IBM: Erste Festplatten mit Pixie-Dust

Notebook-Festplatte mit 60 GByte Kapazität vorgestellt

IBM stellte heute ein Trio neuer Festplatten vor, allen voran die Deskstar 120GXP, eine Desktop-Festplatte mit einer maximalen Kapazität von 120 GByte, die mit 7200 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Darüber hinaus präsentierte IBM noch zwei neue stromsparende 2,5"-Festplatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Travelstar 60GH bietet Kapazitäten von bis zu 60 GByte bei 5400 RPM und ist damit eine der größten Notebook-Festplatten auf dem Markt. Die 40GN gibt es in Kapazitäten von 40, 30, 20 und 10 GByte mit 20 GByte pro Scheibe. Die Platte dreht mit 4200 Umdrehungen pro Minute. Mit 15 GByte je Scheibe erhöht IBM dabei gegenüber der letzten Travelstar-Generation die Kapazität um 25 Prozent. Zudem sind die Platten mit IBMs "Adaptive Battery Life Extender"-(ABLE-)Technologie ausgestattet, die für längere Akkulaufzeiten bei Notebooks sorgen soll. IBM will die Platten ab dem Jahresende anbieten.

Stellenmarkt
  1. Leitung Anwendungsentwicklung (w/m/d)
    Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  2. IT - Spezialist / Informatiker (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
Detailsuche

Die Deskstar 120GXP gibt es neben der 120-GByte-Version auch mit 80 GByte und 40 GByte. Die Platten sollen noch in diesem Monat ausgeliefert werden.

Alle Festplatten sollen verhältnismäßig wenig Strom verbrauchen und kommen mit IBMs neuen "Antiferromagnetically-Coupled"-(AFC-)Medien alias "Pixie-Dust" daher. Diese Technologie ermöglicht laut IBM eine höhere Datenstabilität und damit auch höhere Datendichten. IBM will so die Kapazität gegenüber herkömmlichen Festplatten verdreifachen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chojin 09. Nov 2001

der normal IDE Controller für UDMA-100 macht afaik nur 128gb. maxtor liefert für seine...

Joghurt 08. Nov 2001

Höchstens fünf Jahre, mehr nicht...

Hans 08. Nov 2001

Hi ! was geht bei ide nur 120 gb? Von Maxtor gibts aber eine ide Platte mit 160 gb mit...

Eurofalter 07. Nov 2001

so, 120GB, dann hat der IDE Standart ja so gut wie ausgedient. Mehr geht da ja net...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Nachhaltigkeit: Polestar baut Design-Baumhaus
    Nachhaltigkeit
    Polestar baut Design-Baumhaus

    Das schicke Baumhaus soll zu nachhaltigem Reisen anregen.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /