Spieletest: Carrera Grand Prix - Simulation zur Autorennbahn

Rennspiel der etwas anderen Art von Take 2

Der Prozentsatz derjenigen, die einen Großteil ihrer Jugend mit dem Spielen auf der Carrera-Bahn verbracht haben, dürfte nicht gerade gering sein. Wer diese Erfahrungen wieder aufleben lassen will oder einfach nicht über den nötigen Platz verfügt, eine große Rennbahn bei sich aufzubauen, erhält nun auch als PC-Rennfahrer die Möglichkeit zum Rennen mit Spielzeugautos.

Artikel veröffentlicht am ,

Getreu dem zusammensteckbaren Vorbild darf auch bei der PC-Version gewählt werden, ob die Rennen auf einer der 30 vorgegebenen Strecken absolviert werden sollen oder ob man lieber der eigenen Kreativität freien Lauf lässt und selber Hand an den Kurs legt. Der mitgelieferte Editor lässt auch komplexe Rennstrecken in kürzester Zeit entstehen und macht einen wesentlichen Reiz des Spieles aus, vor allem da selbst gebastelte Strecken auch per E-Mail an andere Spieler verschickt werden können.

Inhalt:
  1. Spieletest: Carrera Grand Prix - Simulation zur Autorennbahn
  2. Spieletest: Carrera Grand Prix - Simulation zur Autorennbahn

Screenshot #1
Screenshot #1
Auf der Rennbahn selber ist dann allerdings nicht allzu viel zu tun: Entscheidet man sich vor Spielbeginn für den Klassikmodus, besteht die Aufgabe einzig und allein im Gasgeben beziehungsweise eben nicht Gas geben, um in den Kurven nicht aus der Bahn getragen zu werden. Der Arcade-Modus bietet einige zusätzliche Features, so ist hier etwa ein Spurwechsel möglich, zudem sorgen verschiedene Extras auf der Strecke wie Beschleunigungspassagen für Abwechslung.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Computergegner fahren dabei recht intelligent, wer sich einen groben Schnitzer erlaubt und durch Bremsfehler von der Strecke abkommt, kann den Sieg zumeist abschreiben. Spannend wird das Ganze vor allem im Duell mit einem menschlichen Gegner, hier entscheiden oftmals Millimeter darüber, wer zuerst die Ziellinie überquert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Carrera Grand Prix - Simulation zur Autorennbahn 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Barnes 30. Mai 2004

Lustiges spielchen für zwischendurch.Auch das bauen der Rennstrecken macht Fetz.Kaufen...

Schlaubi Schlumpf 03. Mai 2004

Na, das ist doch ganz klar: Du must entweder zum MediaMarkt Dir einen ZBuffer kaufen (am...

Tobias Rother 05. Dez 2002

Wenn ich das Spiel starten will, kommt die Meldung "Can not create zbuffer..". Was ist zu...

KingRalf 26. Jul 2002

Was ist eine Insterlation? Neue Rechtschreibung?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Machine Learning
Die eigene Stimme als TTS-Modell

Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
Eine Anleitung von Thorsten Müller

Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
Artikel
  1. Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
    Krypto-Gaming
    Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

    Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
    Von Daniel Ziegener

  2. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  3. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /