Spieletest: Carrera Grand Prix - Simulation zur Autorennbahn

Screenshot #3
Screenshot #3
Grafisch sieht das Ganze leider alles andere als spektakulär aus, die Strecken sind recht einfach gehalten, mit Extras wie Rundenzählern hielt man sich ebenfalls sehr zurück. Auch der Sound ist eher eintönig, allerdings fallen die "echten" Carrera-Bahnen ja auch nicht gerade durch unterschiedliche Motorengeräusche auf.

Stellenmarkt
  1. Controller*in (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  2. IT Security Expert (m/w/d) Operative IT
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Wer am Feintuning interessiert ist, darf seine Wägelchen vor der Jagd auf der Piste noch tunen und etwa die Bodenhaftung variieren. Zudem kann zwischen einem einfachen kurzen Rennen oder einer ganzen Meisterschaft gewählt werden.

Fazit:
Die an sich gute Idee, den Carrera-Rennbahnen zu einem Auftritt auf dem PC zu verhelfen und so ein wenig Abwechslung ins Rennspielgenre zu bringen, wird leider nicht ganz so überzeugend umgesetzt, wie man es sich wünschen würde: Neben der etwas enttäuschenden Grafik lässt vor allem die Motivation nach den ersten gedrehten Runden schnell nach. Im Mehrspielermodus allerdings entwickelt sich Carrera auch auf längere Sicht zu einem sehr unterhaltsamen Titel, zudem ist der Streckeneditor sehr bedienerfreundlich ausgefallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Carrera Grand Prix - Simulation zur Autorennbahn
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Holoplot angehört
Die Sound-Scheinwerfer

Eine neue Lautsprechertechnologie mit enormem Potenzial: Holoplot bündelt Töne wie Licht und kann damit gezielt jeden Ort im Raum einzeln beschallen. Das klingt beeindruckend.
Ein Bericht von Martin Wolf

Holoplot angehört: Die Sound-Scheinwerfer
Artikel
  1. Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
    Software
    Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

    Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

  2. Elektromobilität: Großbritannien plant O-Lkw-Projekt
    Elektromobilität
    Großbritannien plant O-Lkw-Projekt

    Ab 2040 dürfen in Großbritannien keine Verbrenner-Lkw mehr verkauft werden. Die Regierung testet elektrische Alternativen.

  3. Python-Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene
     
    Python-Trainings für Einsteiger und Fortgeschrittene

    Drei Jahrzehnte nach dem Start ist Python zu einer der populärsten Programmiersprachen der Welt aufgestiegen. Die Golem Akademie bietet einen kompakten Einstieg in Python und fortgeschrittene Techniken.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Barnes 30. Mai 2004

Lustiges spielchen für zwischendurch.Auch das bauen der Rennstrecken macht Fetz.Kaufen...

Schlaubi Schlumpf 03. Mai 2004

Na, das ist doch ganz klar: Du must entweder zum MediaMarkt Dir einen ZBuffer kaufen (am...

Tobias Rother 05. Dez 2002

Wenn ich das Spiel starten will, kommt die Meldung "Can not create zbuffer..". Was ist zu...

KingRalf 26. Jul 2002

Was ist eine Insterlation? Neue Rechtschreibung?

Cinedom 17. Mai 2002

Insterlation bricht nicht ab,das Spiel funktioniert einwandfrei!



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /