RLX: Sechs Server in einer Höheneinheit

Besonders platzsparende und ressourcenschonende Technik

Die US-Firma RLX Technologies hat ein neues Server-Design für kompakte Systeme vorgestellt. Das Chassis soll in einer Höheneinheit bis zu sechs Server beherbergen und ab 1.000 US-Dollar kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das RLX System 1U erlaubt den Kunden, ihre bisherigen Schächte mit den flachen RLX-ServerBlades auszurüsten, mit denen erhebliche Platz- und Energieeinsparungen einhergehen sollen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Consultant Logistikprozesse - E-Commerce (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. EDI-Spezialist (m/w/d)
    Hays AG, Oldenburg
Detailsuche

Die Systeme werden mit der RLX Control Tower Software ausgeliefert, die die jeweiligen Server verwalten helfen soll.

Ein RLX- System 1U kostet rund 1.000,- US-Dollar und soll mit 2 RLX Serverblades zu einem Promotionpreis von rund 2.700,- US-Dollar angeboten werden. Das Angebot gilt bis Ende November 2001. Der Hersteller gibt für sein 1U System bis zu fünfmal niedrigere Betriebskosten an. Die Stromkosten sollen im Vergleich zu herkömmlichen "1 Server = 1 Höheneinheit"-Systemen um bis zu ein Drittel niedriger ausfallen.

Die Systeme werden wahlweise ohne Betriebssystem, mit vorinstalliertem Windows 2000 Server oder Windows 2000 Advanced Server bzw. Red Hat Linux 7.1 ausgeliefert.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die RLX Control Tower Management Software liegt kostenlos bei und erlaubt über ein Webinterface die Kontrolle der Hardware.

Die Systeme werden von RLX direkt über das Web vertrieben und sind auch im IBM-Vertrieb erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superior Continuous Torque
E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
Artikel
  1. SpaceX: Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen
    SpaceX
    Starlink-Satelliten sollen Weltraumwetter vorhersagen

    SpaceX kooperiert mit einigen US-amerikanischen Organisationen, um Satelliten künftig besser vor unerwarteten Weltraumwetterphänomenen zu schützen.

  2. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /