• IT-Karriere:
  • Services:

PHP: Zend Engine jetzt unter BSD-Lizenz

Zend öffnet Lizenz der Zend Engine

Zend Technologies ändert die Lizenzierung der Zend Engine, Kernbestandteil von PHP 4, und will damit die Engine zu Gunsten der PHP-Community öffnen. Die bisher verwendete QPL-kompatible Lizenz hatte immer wieder für Unmut in der PHP-Community gesorgt und wird jetzt durch die BSD-Lizenz ersetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Lizenz für die Zend Engine ermöglicht jedem User die freie Nutzung der Software - ob für den kommerziellen oder nicht-kommerziellen Einsatz - sowie die Änderung des Source Code. Allerdings müssen Änderungen der Community nicht zurückgegeben, sondern können kommerziell verwertet werden.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin

Die bisher verwendete Zend License hingegen untersagte es, kommerzielle Applikationen zu entwickeln, die die Zend Scipting Engine Bibliothek direkt verwendeten. Auch erlaubte sie, Zend Patches von Dritten ohne Zahlung von Lizenzgebühren kommerziell zu nutzen.

"Wir haben beschlossen, die Zend-Engine-Lizenz zu Gunsten der PHP-Community zu öffnen", erklärte Zeev Suraski, Mitbegründer und CTO von Zend Technologies. "Dieser Schritt ist ein Teil unserer Philosophie, den Einsatz der Open-Source-Sprache PHP weiter zu fördern, deren Nutzung sich gemäß einer Studie von Netcraft (September 2001) im Jahr 2001 von 3,7 auf 7,2 Millionen Websites verdoppelt hat."

Warum sich Zend aber statt der BSD-Lizenz nicht für die doch recht ähnliche PHP-Lizenz entschieden hat, bleibt offen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 279,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /