• IT-Karriere:
  • Services:

T-Online: 578.000 Kunden nutzen T-DSL-Flatrate

Konzernumsatz legt in den ersten neun Monaten 2000 um rund 50 Prozent zu

Die T-Online International AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2001 den Gesamtumsatz des Konzerns von 543 Millionen Euro auf 809 Millionen Euro steigern können. Auch die Portalumsätze habe man entgegen dem rückläufigen Markttrend weiter ausbauen können. Gegenüber den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres stiegen sie um rund 77 Prozent von 61,1 Millionen Euro auf rund 108 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres 2001 legten die Portalumsätze von 36,6 Millionen Euro um rund 10 Prozent auf 40,3 Millionen Euro in den Monaten Juli bis September 2001 zu.

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau

Auch habe man das EBITDA des Konzerns gegenüber dem Wert des zweiten Quartals 2001 von minus 57 Millionen Euro auf rund minus 35 Millionen Euro im dritten Quartal weiter verbessern können, so das Unternehmen. In den ersten neun Monaten 2001 betrug das EBITDA damit rund minus 158 Millionen Euro.

Zum Ende des dritten Quartals 2001 konnte T-Online die Zahl der europaweiten Teilnehmer des Konzerns um 39 Prozent auf rund 9,8 Millionen deutlich gegenüber rund 7,0 Millionen per Ende September 2000 steigern. Allein im dritten Quartal 2001 stieg die Zahl der T-DSL-Flatrate-Kunden in Deutschland von 335.000 zum Ende des ersten Halbjahres 2001 um rund 73 Prozent auf 578.000 an. Über diese Kundenzahl hinaus nutze noch eine große Anzahl von T-DSL-Kunden die anderen T-Online-Tarife. Die Anzahl der Schmalband-Flatrate-Kunden sank hingegen erwartungsgemäß auf rund 133.000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. 189€ (Bestpreis)
  3. 189,99€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

bitblue 20. Dez 2001

Also doch nochmal ins VWL Buch schauen und da steht bestimmt irgendwo was von Angebot...

EinsZweiDrei 15. Nov 2001

Hm, ich benutze TDSL-flat von zu Hause aus, auch wenn das vielleicht nicht "cool" klingt...

Peter von Fintel 07. Nov 2001

stimmt

BigBen 07. Nov 2001

frag das bitte nach unter tdsl@telekom.de ;) ich will ja dsl. nur will die telekom...

BigBen 07. Nov 2001

o d e r! oder ich erkenne, daß ich jetzt genug kunden gebunden habe und ändere die...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /