T-Online: 578.000 Kunden nutzen T-DSL-Flatrate

Konzernumsatz legt in den ersten neun Monaten 2000 um rund 50 Prozent zu

Die T-Online International AG hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2001 den Gesamtumsatz des Konzerns von 543 Millionen Euro auf 809 Millionen Euro steigern können. Auch die Portalumsätze habe man entgegen dem rückläufigen Markttrend weiter ausbauen können. Gegenüber den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres stiegen sie um rund 77 Prozent von 61,1 Millionen Euro auf rund 108 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres 2001 legten die Portalumsätze von 36,6 Millionen Euro um rund 10 Prozent auf 40,3 Millionen Euro in den Monaten Juli bis September 2001 zu.

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Auch habe man das EBITDA des Konzerns gegenüber dem Wert des zweiten Quartals 2001 von minus 57 Millionen Euro auf rund minus 35 Millionen Euro im dritten Quartal weiter verbessern können, so das Unternehmen. In den ersten neun Monaten 2001 betrug das EBITDA damit rund minus 158 Millionen Euro.

Zum Ende des dritten Quartals 2001 konnte T-Online die Zahl der europaweiten Teilnehmer des Konzerns um 39 Prozent auf rund 9,8 Millionen deutlich gegenüber rund 7,0 Millionen per Ende September 2000 steigern. Allein im dritten Quartal 2001 stieg die Zahl der T-DSL-Flatrate-Kunden in Deutschland von 335.000 zum Ende des ersten Halbjahres 2001 um rund 73 Prozent auf 578.000 an. Über diese Kundenzahl hinaus nutze noch eine große Anzahl von T-DSL-Kunden die anderen T-Online-Tarife. Die Anzahl der Schmalband-Flatrate-Kunden sank hingegen erwartungsgemäß auf rund 133.000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

bitblue 20. Dez 2001

Also doch nochmal ins VWL Buch schauen und da steht bestimmt irgendwo was von Angebot...

EinsZweiDrei 15. Nov 2001

Hm, ich benutze TDSL-flat von zu Hause aus, auch wenn das vielleicht nicht "cool" klingt...

Peter von Fintel 07. Nov 2001

stimmt

BigBen 07. Nov 2001

frag das bitte nach unter tdsl@telekom.de ;) ich will ja dsl. nur will die telekom...

BigBen 07. Nov 2001

o d e r! oder ich erkenne, daß ich jetzt genug kunden gebunden habe und ändere die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /