IBM öffnet Eclipse Source-Code

40-Millionen-Dollar-Geschenk an die Open-Source-Gemeinde

Die IBM Java Open Source Software mit dem Codenamen Eclipse soll es Entwicklern ermöglichen, Middelware-Softwarewerkzeuge verschiedener Hersteller zu integrieren, um beispielsweise E-Business-Applikationen zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

IBM gibt zurzeit rund 150 Software-Werkzeughersteller an, die Eclipse Software erstellen und die für die Entwickler kostenlos verfügbar sind. An den Projekten sollen nach Angaben von IBM zurzeit rund 1200 Personen aus 63 Ländern arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Digital Inputmanager (m/w/d)
    Hays AG, Köln
  2. Systemadministrator IT-/TK-Infrastruktur (m/w/d) im Kundencenter
    Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
Detailsuche

Die Community soll durch eine Kooperation verschiedener Hersteller geführt werden. Dazu gehören neben IBM auch Merant, QSSL, Rational, Red Hat, TogetherSoft und andere. Im Laufe des Monats sollen weitere Details über die Organisation wie auch den Aufsichtsrat bekannt gegeben werden.

Eclipse besteht aus einer einheitlichen Oberfläche für alle Entwicklungsprozesse und integriert das Testing, Performance Tuning und Debugging. Darüber hinaus integriert Eclipse Tools wie IBM WebSphere. Eclipse-Tools arbeiten unter Linux und Windows und sollen eine plattformübergreifende Entwicklung ermöglichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Straftatbestand: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Straftatbestand
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  2. Marvel: She-Hulk startet im August bei Disney+
    Marvel
    She-Hulk startet im August bei Disney+

    Die neun Episoden von She-Hulk wird es exklusiv nur bei Disney+ geben. Außerdem hat die Produktion einer weiteren Marvel-Serie begonnen.

  3. Spotify for Work: Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken
    Spotify for Work
    Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken

    Für Unternehmen bietet Spotify die Möglichkeit, die gesamte Belegschaft mit einem kostenlosen Spotify-Premium-Abo zu versorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /