• IT-Karriere:
  • Services:

PC onAIR X Home - Schnurloslösung für DECT-Heimnetzwerke

PC und Drucker über ISDN schnurlos vernetzen

Dosch & Amand bringt mit PC onAIR X HOME eine DECT-basierte Produktlösung für PC-Anwender auf den Markt, die neben dem schnurlosen Zugang zum Internet, der schnurlosen Nutzung der gesamten PC-Kommunikation sowie der DECT-Telefonie auch den mobilen Zugriff vom PC/Notebook aus auf den Drucker ermöglicht. Mit dem Feature PCinterCOM soll man via DECT Daten zwischen PCs austauschen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei PC onAIR X Home kommt eine DECT-Technologie in Form von DMAP (DECT Multimedia Access Profile) zum Einsatz, die 1999 von der ETSI offiziell zum Standard (EN301650) für mobile Multimedia-Anwendungen (Voice + Data) in Europa verabschiedet wurde.

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim

Alles, was der Anwender braucht, ist eine Basisstation der zweiten DECT-Generation DMAP, die sich an die ISDN-Leitung anschließen lässt sowie eine entsprechende DMAP-PC-Karte (PCI, PCMCIA) für den Desktop-PC bzw. das Notebook. Die Basisstation versorgt dann die gesamte Wohnung schnurlos mit ISDN. Über die PC-Karte nimmt der PC bzw. das Notebook drahtlos Kontakt zur Basis auf. Insgesamt können mit einer Basisstation bis zu zwölf Mobilteile (z.B. sechs DECT-Schnurlostelefone und sechs DMAP PC-Cards) betrieben werden.

Mit der Funktion WirelessPRINT kann der Anwender von seinem PC/Notebook aus drahtlos auf seinen Drucker zugreifen: Der Drucker wird dabei über den Parallelport mit der an der ISDN-Leitung angeschlossenen Basisstation verbunden. Mittels PCinterCOM sollen sich PCs oder Notebooks mit entsprechender DMAP-PC-Karte in ein schnurloses Home-Network einbinden. Die Verbindung läuft dabei direkt zwischen den PCs. Der Anwender kann so auch schnurlos auf installierte Hardware - z.B. einen DVD-Player- eines anderen PCs zugreifen. Dasselbe gilt für Notebooks. Das Feature PCinterCOM stellt dabei Bandbreiten bis 500 kBit/s bereit.

Die Endkundenpreise stehen derzeit noch nicht fest. Bezugsquellennachweise sollen ab Anfang Dezember 2001 auf www.pconair.de erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,90€ (Bestpreis!)
  2. (bis 21. Januar)
  3. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)

Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

    •  /