• IT-Karriere:
  • Services:

Zweite Testversion von Return to Castle Wolfenstein fertig

id Software verfeinert Netzwerkspiel

Id Software hat die nunmehr zweite Multiplayer-Testversion des im Zweiten Weltkrieg angesiedelten 3D-Shooters "Return to Castle Wolfenstein" freigegeben. Beim Nachfolger des in Deutschland verbotenen Spiels Wolfenstein 3D setzt die Spieleschmiede auf die altbekannte Quake-3-Engine.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie die erste Multiplayer-Testversion ist "Return to Castle Wolfenstein Multi-Player Test 2" hauptsächlich zum Auffinden von Problemen bei Netzwerkcode des Spiels gedacht. Die zweite Testversion unterscheidet sich in einer ganzen Reihe von Punkten:

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Analytik Jena GmbH, Jena

Augenfälligste Neuerung dürfte die Veränderung der Anzeige während des Spiels sein, da id Software einiges umpositioniert und das Spiel auskunftsfreudiger gemacht hat. Bei den Waffen wurden unter anderem die Munitionszähler verändert, abhängig von der Waffengattung. Die größte Veränderung gab es beim Flammenwerfer, der nun die Bewegungsgeschwindigkeit reduziert und beim Schaden überarbeitet wurde. Auch beim Teamspiel, Turniermodus und bei den Charakterklassen wurde einiges verändert. Neu hinzugekommen ist der Stoppuhr-Modus ("Stopwatch Mode"), bei dem es um Zeitspiel geht. Beim Netzwerkteil des Spiels ist es nun möglich, diejenigen herauszuschmeißen, die allzu oft ihre Teammitglieder beharken.

Return to Castle Wolfenstein - Allierte gegen Achsenmächte
Return to Castle Wolfenstein - Allierte gegen Achsenmächte

Probleme gibt es derzeit, wenn man den Spielserver in Verbindung mit dem "Map Test 2" auf "Pure Server" stellt: Spielern ist es dann nicht möglich, sich in den Server einzuwählen. Auch so kann ab und an im Pure-Server-Betrieb Spielern der Zugang mit der Fehlermeldung "VM_CreateOnCGame" verwehrt sein, dann hilft es nur, einen anderen Server auszuprobieren, so id Software.

Der rund 60 MB große "Return to Castle Wolfenstein Multi-Player Test 2" kann unter anderem von id Softwares Publisher Activision, Bluesnews, 3D Gamers, Fragzone (Schwedisch, Link ganz unten), GameSpot (ZDNet), AusGamers und PlanetMirror heruntergeladen werden.

Die deutsche Version von Return to Castle Wolfenstein wird sich laut Activision deutlich von der US-Version unterscheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

wasja 23. Mär 2008

ti pidar

Dr-DELYSID 18. Feb 2005

DANKA; I NEED AMMO!!

Fablemaster 27. Aug 2004

macht schnell plz ich brauche ihn ich will zocken

andrej 14. Mai 2004

alle deutshe sind labil - alle sind sehr dazu geneigt alles andere zu verstossen oder zu...

Frank 11. Apr 2004

Du bist ja echt geil.. LOL ..das Golem - Forum ist kein "WAREZ" oder "SERIALZ...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

      •  /