VIA kündigt integrierten Chipsatz für Pentium 4 an

Erste Muster des VIA ProSavageDDR P4M266 ausgeliefert

VIA hat mit dem ProSavageDDR P4M266 einen der ersten Pentium-4-Chipsätze mit integrierter Grafik angekündigt. Wie VIAs von Intel mit rechtlichen Mitteln unter Beschuss genommener Pentium-4-Chipsatz Apollo P4X266 setzt der ProSavageDDR P4M266 auf DDR-SDRAM.

Artikel veröffentlicht am ,

Der vom VIA-Tochterunternehmen S3 Graphics entwickelte ProSavage8-Grafikkern (AGP4X) nutzt bis zu 32 MByte des Hauptspeichers (Shared-Memory-Architecture), bietet 2D-, 3D- und DVD-Beschleunigung (inkl. Motion Compensation). Ein externer AGP-Slot wird unterstützt und soll spätere Aufrüstung durch Grafikkarten ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Beschäftigte:r (w/m/d) in der Informations- und IT-Sicherheit
    Universität zu Köln, Köln
  2. Network Operator (m/w/d) B2B
    Tele Columbus AG, Leipzig
Detailsuche

Mainboard-Hersteller sollen ihre P4X266-Board-Designs relativ schnell an den ProSavageDDR P4M266 anpassen können, da sie zueinander pinkompatibel sind. VIA ermöglicht den Herstellern mit seiner VIA Modular Architecture Platform (V-MAP), die Northbridge mit verschiedenen Southbridges zu kombinieren. Zur Verfügungen stehen die altbekannte VT8233, die brandneue VT8233A (mit Ultra ATA/133 Interface) und die bereits als Apollo-KT266A-Gefährte aufgetauchte VT8233C, welche einen integrierten 3Com 10/100Mb Ethernet-Controller, AC'97 Audio-, MC'97 Modem-Support und 6 USB Ports bietet.

Der VIA ProSavageDDR P4M266 wird von S3 Graphics hergestellt, Muster sollen bereits an Mainboard-Hersteller ausgeliefert werden. Erste P4M266-Mainboards sind für Anfang nächsten Jahres zu erwarten, wenn nicht gar etwas früher. Erste Mainboards mit dem ohne eigenen Grafikchip ausgelieferten Apollo P4X266 sollen in diesem November auf den Markt kommen, so VIA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
"Macht mich einfach wahnsinnig"
Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
Artikel
  1. Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
    Unikate
    Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

    Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  2. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

  3. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /