VIA kündigt integrierten Chipsatz für Pentium 4 an

Erste Muster des VIA ProSavageDDR P4M266 ausgeliefert

VIA hat mit dem ProSavageDDR P4M266 einen der ersten Pentium-4-Chipsätze mit integrierter Grafik angekündigt. Wie VIAs von Intel mit rechtlichen Mitteln unter Beschuss genommener Pentium-4-Chipsatz Apollo P4X266 setzt der ProSavageDDR P4M266 auf DDR-SDRAM.

Artikel veröffentlicht am ,

Der vom VIA-Tochterunternehmen S3 Graphics entwickelte ProSavage8-Grafikkern (AGP4X) nutzt bis zu 32 MByte des Hauptspeichers (Shared-Memory-Architecture), bietet 2D-, 3D- und DVD-Beschleunigung (inkl. Motion Compensation). Ein externer AGP-Slot wird unterstützt und soll spätere Aufrüstung durch Grafikkarten ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  2. IT-Consultant (m/w/d) ECM/DMS
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
Detailsuche

Mainboard-Hersteller sollen ihre P4X266-Board-Designs relativ schnell an den ProSavageDDR P4M266 anpassen können, da sie zueinander pinkompatibel sind. VIA ermöglicht den Herstellern mit seiner VIA Modular Architecture Platform (V-MAP), die Northbridge mit verschiedenen Southbridges zu kombinieren. Zur Verfügungen stehen die altbekannte VT8233, die brandneue VT8233A (mit Ultra ATA/133 Interface) und die bereits als Apollo-KT266A-Gefährte aufgetauchte VT8233C, welche einen integrierten 3Com 10/100Mb Ethernet-Controller, AC'97 Audio-, MC'97 Modem-Support und 6 USB Ports bietet.

Der VIA ProSavageDDR P4M266 wird von S3 Graphics hergestellt, Muster sollen bereits an Mainboard-Hersteller ausgeliefert werden. Erste P4M266-Mainboards sind für Anfang nächsten Jahres zu erwarten, wenn nicht gar etwas früher. Erste Mainboards mit dem ohne eigenen Grafikchip ausgelieferten Apollo P4X266 sollen in diesem November auf den Markt kommen, so VIA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /