Preiswerter Tintenstrahler HP Deskjet 920C angekündigt

Nachfolger vom HP Deskjet 840C

Der Tintenstrahldrucker HP Deskjet 920C ist vor allem für Privatanwender konzipiert und stellt den preisgünstigsten Deskjet mit der von Hewlett-Packard entwickelten PhotoRet-III-Technologie dar. Die HP-Colorsmart-III-Treibererweiterung soll zudem für optimale Bildwiedergabe beim Druck von Internet-Seiten sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gerät verfügt über eine Druckabbruchtaste und eine Tintenstandsanzeige. Das Gerät bringt Bilder mit einer Auflösung von bis zu 2400 x 1200 dpi auf Fotopapier. Die Druckgeschwindigkeit des HP Deskjet 920C liegt bei neun Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und 7,5 Seiten in Farbe. Der Drucker besitzt eine hochklappbare 100-Blatt-Papierkassette und unterstützt PC- und Mac-Anwendungen.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Seriotec GmbH, München
Detailsuche

Der HPDeskjet 920C ist serienmäßig mit einem 2-MB-Arbeitsspeicher ausgestattet. Er bietet über seine Parallel- und USB-Schnittstelle Anschlussmöglichkeiten für PC- und Mac-User und unterstützt Microsoft Windows (95, 98, 2000, Me, XP, Windows NT), Macintosh sowie Macintosh OS (OS X, 8.6).

Der HP Deskjet 920C ersetzt den HP Deskjet 840C und ist ab dem 1. November zum Preis von 249,- DM im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


NetSec 10. Jan 2002

hi, bei saturn ist er gerade für 129 im angebot NetSec

Georg Rühmann 02. Jan 2002

Wo kann man den auf Rechnung kaufen. Mit freundlichen Gruss und alles gute für 2002. Ihr...

Nistora 04. Nov 2001

viel wichtiger als ein günstiger Drucker wären günstige Patronen....



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /