W3C Web Browser Amaya in Version 5.2 erschienen

Unterstützung neuer Standards

Der Webbrowser und Webeditor Amaya des W3C Konsortiums ist jetzt in einer neuen Version erschienen. Die Software soll XML-Dokumente untersützen und beherrscht jetzt auch Funktionen für das Vektor-Grafikformat SVG und die Formelbeschreibungssprache MathML.

Artikel veröffentlicht am ,

Amaya 5.2 unterstützt die Standards HTML 4.01, XHTML 1.0, XHTML Basic, XHTML 1.1, HTTP 1.1, MathML 2.0 sowie viele CSS 2 Features. Neben der Darstellung von XML-Daten ist auch das Editieren möglich. Die Stukturbearbeitung ist allerdings zurzeit noch nicht verfügbar. Amaya 5.2 enthält zudem die Möglichkeit, auf Basis von XPointer und RDF Passagen innerhalb von HTML-Dateien optisch hervorzuheben.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. IT-Consultant (m/w/d) ECM/DMS
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
Detailsuche

Aber Amaya ist nicht nur ein Webbrowser, sondern auch ein Editor, mit dem Webseiten nicht nur erstellt, sondern auch auf den Webserver geschickt werden können.

Der Browser/Editor steht für Windows 95/98/NT/2000 und Linux sowie Solaris 8 und weitere diverse Unixe zum kostenlosen Download bereit. Die Dateigrößen der Binaries liegen zwischen 3,3 und 4,8 MB. Zudem ist wie ehedem der Sourcecode erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

HalloKitty 15. Jan 2011

Läuft bei mir auch nicht... jemand ne idee?

Krampfzerg 08. Jan 2011

Irgendwie starten der Installer bei mir gar net. Tja soviel zum W3C Browser. Peinlich.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /