Abo
  • IT-Karriere:

Ontrack Fix-It Utilities jetzt in der Version 4.0

Haufenweise Software-Tools für den PC

Ontrack Data Recovery bringt im November die Toolsammlung Fix-It Utilities in der Version 4.0 in Deutschland auf den Markt. Diese neue Version soll eine Reihe von verbesserten und schnelleren Software-Tools bieten, die die Systempflege des PCs sowie Leistungssteigerung durch Dateioptimierungen auf der Festplatte mit sich bringen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Komplett neu integriert sind unter anderem ein ErrorTracker, der sämtliche Fehlermeldungen aufzeichnet, und der Allround-Assistent, der den Anwender bei der PC-Wartung und den damit verbundenen Problemen unterstützen soll. Die aktuelle Version verträgt sich zudem mit Windows XP.

Stellenmarkt
  1. Badenoch + Clark, München
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen

Die neue Version bietet dem Anwender die Möglichkeit, das System vor Viren zu schützen sowie Hardwaredefekte zu erkennen. Die Defragmentierung der Festplatte kann mit JetDefrag durchgeführt werden. Darüber hinaus kann der Anwender mit der beiliegenden Datenrettungs-Software EasyRecovery Lite teilweise verloren geglaubte Daten wiederherstellen.

Mit PCDiagnostics kann der Anwender Hardwareprobleme erkennen. Der ebenfalls in der Toolsammlung integrierte VirusScanner soll den Windows-Rechner vor krankmachendem Code schützen und wird mit der Update-Funktion EasyUpdate regelmäßig auf den aktuellen Stand gebracht. Das Absturz-Abfangprogramm CrashProof soll Festplattenprobleme erkennen und den Nutzer rechtzeitig darauf aufmerksam machen.

Zusätzlich enthält Fix-It Utilities 4.0 den SMARTDefender, der bei SMART-Festplatten vor einem Plattencrash warnt. Darüber hinaus gibt es den SystemExplorer, der statistische Systemdaten erfasst, und den SystemMonitors, der sich meldet, wenn die Systemressourcen knapp werden. Mit dem Programm SystemRegistry sollen Korrekturen innerhalb der Windows-Registrierung möglich sein.

Fix-It Utilities 4.0 läuft unter den Betriebssystemen Windows 95, 98, Me, NT, 2000 und XP. Das Produkt soll ab November zum Preis von 89,90 DM verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 169,90€ + Versand
  3. 58,99€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /