Yamaha senkt Preise im CD-Recorder-Bereich

Gesamte CD-ReWritable Serie CRW2200 wird billiger

Im Bereich der CD-Recorder reduziert Yamaha per 1. November 2001 die Preise für die CD-ReWritable Serie CRW2200. Hintergrund für diese Preisreduzierung sind nach Angaben des Unternehmens die auf Grund erheblich gestiegener Absatzzahlen erzielten Produktionskostenvorteile.

Artikel veröffentlicht am ,

Die CRW2200-Serie von 20fach-CD-Brennern besitzt einen 8 MB großen Cache, Oak Technologies Buffer-Underrun-Schutz sowie automatische Qualitätserkennung von Rohlingen. Diese drei Features bezeichnet Yamaha als "SafeBurn".

Stellenmarkt
  1. IT-Controller (w/m/d)
    ZEAG Energie AG, Heilbronn
  2. Expert Automation (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
Detailsuche

Alle beherrschen 20fache Schreib-, 10fache Wiederbeschreib- und 40fache Lesegeschwindigkeit. Auch das Auslesen von Audio-CDs soll mit bis zu 40facher Geschwindigkeit erfolgen.

Hierdurch ergeben sich die folgenden Preisempfehlungen:

  • CRW2200E-VK Intern IDE/ATAPI 369,- DM
  • CRW2200SX-VK Extern SCSI 559,- DM
  • CRW2200IX-VK Extern IEEE1394/FireWire 699,- DM
  • CRW2200UX-VK Extern USB 2.0 559,- DM
  • SCSI-Converter Intern SCSI (für CRW2200E) 89,- DM

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gonzo0815 12. Feb 2002

hi, wie haste den Brenner zum laufen gekrigt ich hab so einen geschenkt bekommen, konnte...

BigBen 04. Nov 2001

Diese MTBF Angaben sind nicht direkt ernst zu nehmen. Sie werden wie folgt ermittelt...

Maschinendoktor 02. Nov 2001

Ich bin ja noch immer nicht drüber weg, dass mein Yamaha CRW 4416 S SCSI-Brenner nach 1...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /