Abo
  • Services:
Anzeige

Doc-Reader iSilo 3.0 für PalmOS unterstützt Speicherkarten

Neues proprietäres Dateiformat iSilo 3.0

Der Software-Hersteller iSilo bietet ab sofort den gleichnamigen Doc-Reader für PalmOS mit einer Unterstützung von Speicherkarten an. So können Dokumente auch auf Speicherkarten abgelegt und von dort geöffnet werden. Diese Daten müssen sich also nicht mehr im RAM-Speicher eines PalmOS-PDAs befinden.

Anzeige

Mit der neuen Version von iSilo führt der Hersteller ein weiteres proprietäres Dokumentenformat namens iSilo 3 ein. Neben diesem Format liest das Programm Dateien des ebenfalls proprietären Typs iSilo 2 sowie Palm-Doc-Dokumente. Die iSilo-Formate sollen eine höhere Kompressionsstufe als Palm-Doc-Dateien bieten und können mit einem speziellen Windows-Programm konvertiert werden. So kann das iSilo-Format auch Bilder, Textformatierungen und Tabellen bewahren.

Die neue Version unterstützt ferner ein Jog-Dial (Drehrad) und hochauflösende Displays, wenn die Geräte diese bieten. Beim HandEra 330 wird auch der komplette Bildschirm bei ausgeblendetem Graffiti-Feld genutzt. Die Software beherrscht auch das Kopieren und Verschieben von Dokumenten zwischen RAM und Speicherkarte. Dokumente auf einer Karte können mit iSilo per Infrarot übertragen werden und müssen dazu nicht erst ins RAM kopiert werden.

Einige Änderungen erfuhr die Oberfläche von iSilo: So lässt sich die Scroll-Leiste nun auch auf der linken Seite anordnen und die Titelzeile sowie die Toolbar können nun auf Wunsch ausgeblendet werden, um so mehr Platz für den Text zu erhalten. Die Textformatierungen wurden um hoch- und tiefgestellten sowie farbigen Text samt Hintergrundfarbe erweitert. Bisher konnte iSilo nur verschiedene Schriftgrößen sowie fetten, kursiven, unterstrichenen oder durchgestrichenen Text darstellen.

Auch das Windows-Programm zur Konvertierung von Daten in das iSilo-Format wurde überarbeitet. Mit iSiloX 3.0 lassen sich HTML-Seiten, CSS-Formatierungen, normale Text-Daten und Palm-Doc-Dokumente in das iSilo-Format konvertieren. Neben den Bildformaten JPEG, GIF und BMP unterstützt die neue Version jetzt auch PNG-Bilder.

Der Doc-Reader iSilo 3.0 für PalmOS ab Version 3.0 ist ab sofort zum Preis von 17,50 US-Dollar über die iSilo-Website erhältlich. Besitzer einer Vorversion werden per E-Mail informiert, wo die kostenlosen Updates zu bekommen sind. Das Windows-Konvertierungstool iSiloX steht allen Anwendern kostenlos zur Verfügung.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Echo Plus für 119,99€ statt 149,99€ und Videospiele, PS4-Bundles, PC-Zubehör von...
  2. (u. a. HP Pavilion 32 für 279€ und HP Omen 25 für 219€)
  3. (heute u. a. Roccat Isku+ Force FX für 66€ und Predator Collection für 13,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Mozilla ist wie AMD

    Gromran | 00:30

  2. Re: Installiert LineageOS...

    Laforma | 00:28

  3. Re: LOL: Unternehmer, die nach dem Staat rufen

    Dungeon Master | 00:23

  4. Re: Wenig neues

    Ach | 00:22

  5. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    Proctrap | 00:18


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel