Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe PDF Transit erleichtert PDF-Ausdruck in Druckereien

SDK ermöglicht den direkten Ausdruck von PDF-Dokumenten

Speziell für Druckereien und Copyshops entwickelte Adobe eine neue Entwicklungsumgebung (SDK) namens PDF Transit, womit diese speziell angepasste PDF-Druckertreiber erstellen und ihren Kunden zur Verfügung stellen können. Damit soll der Datenaustausch zwischen Kunde und Druckerei erleichtert werden, indem direkt PDF-Dateien zu Papier gebracht werden.

Anzeige

Druckereien, die PDF Transit in ihre Arbeitsumgebungen einbinden, können PDF-Dateien über das Internet von ihren Kunden empfangen, was mögliche Inkompatibilitäten bei bestimmten Dateitypen umgehen soll. Dies alles geschieht über einen von der Druckerei oder vom Copyshop bereitgestellten Druckertreiber, den der Kunde auf seinem System installiert. So lässt sich eine PDF-Datei aus jeder beliebigen Anwendung heraus erstellen und auch vorab betrachten.

Im Druckdialog erscheint dann neben den bereits installierten lokalen Druckern ein weiterer Eintrag mit der entsprechenden Druckerei oder dem Copyshop. Wählt man diesen als "Zieldrucker", wird der Druckauftrag als PDF-Datei gespeichert und die Website des Anbieters zur Weiterleitung der Datei aufgerufen. Die Website informiert über die Zahlungsmodalitäten und verrät auch andere Parameter zu dem Druckauftrag.

Im November will Adobe die Entwicklungsumgebung PDF Transit in den USA auf den Markt bringen. Wann und ob Adobe das Produkt auch in Deutschland anbieten wird, steht noch nicht fest.


eye home zur Startseite
tiger 31. Okt 2001

so ein Schwachsinn. Deren Tools sind ok, und ich habe sie dir empfohlen, weil du ein...

Tobbe 31. Okt 2001

An PDF als universelles Austauschformat kommt keiner mehr vorbei. Außerdem zwingt das PDF...

tom 31. Okt 2001

Mit den richtigen Plugins kann man ziemlich viel von dem verbessern, was die Kunden einem...

Kaleidos 31. Okt 2001

Ist das hier eine Werbeveranstaltung? Hört sich an, als ob Tiger bei der Firma Enfocus...

tiger 31. Okt 2001

Zu dieser Problematik hat die Firma Enfocus einiges getan: http://www.enfocus.com/demos.htm



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    cuthbert34 | 08:22

  2. Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    KnutRider | 08:17

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  4. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  5. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel