Abo
  • Services:

LetsBuyIt.com erhält Investitionsspritze von 4 Mio. Euro

Co-Shopping-Anbieter will nur noch als Onlineshop für Partner auftreten

LetsBuyIt.com N.V. hat vom Investor Global Emerging Markets New York eine zusätzliche Finanzspritze von 4 Millionen Euro erhalten. Dies verkündete der europäische Co-Shopping-Anbieter in einer Ad-hoc-Mitteilung.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Grundlage derzeitiger Annahmen soll das zusätzliche Kapital nach Ansicht der LetsBuyIt-Unternehmensleitung ausreichen, um bis zum 4. Quartal 2002 eine nachhaltige Rentabilität des Unternehmens zu erzielen. Die Investition soll in vier gleichen Tranchen ausgezahlt werden, die erste soll am 30. Oktober 2001 eingehen. Die nächste Tranche wird bei Börsennotierung der Aktien im Spezialsegment Neuer Markt der Frankfurter Börse ausgezahlt. Die Auszahlung der restlichen Tranchen erfolgt danach in monatlichen Abständen, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Nach der im August angekündigten und mittlerweile erfolgten Umstrukturierung sowie der Entlassung von Mitarbeitern hat LetsBuyIt.com beschlossen, sich ausschließlich auf sein Agenturprogramm zu konzentrieren. Bei diesem Programm nutzen Einzelhändler und Hersteller das Unternehmen als ihren Online-Shop; hierdurch sollen sie von der Stärke der Unternehmensmarke profitieren. Agenturpartner sind hierbei für die Entgegennahme der Zahlung und die Auftragsdurchführung verantwortlich, während das Unternehmen für jedes verkaufte Produkt eine Provision erhält.

Mit dieser Vorgehensweise will LetsBuyIt seine Betriebskosten senken, Vorratskäufe vermeiden, das Risiko von Betrügereien und Rücklieferungen begrenzen und sein Produktsortiment erweitern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Marko P. 20. Jan 2002

"Tod gesagte leben länger" LetsBuyIt.com wurden schon vor einem Jahr abgeschrieben. Siehe...

NewEconomyWorker 31. Okt 2001

...ab einer gewissen Höhe sind solche Finanzspritzen nur noch Sterbehilfe. Eigentlich ein...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /