SuSE Linux 7.3 - mehr als 90.000 in zwei Wochen verkauft

IBM und SuSE schließen Vertriebspartnerschaft

Seit 13. Oktober 2001 ist die aktuelle Distribution SuSE Linux 7.3 im Handel und markiert heute den besten Verkaufsstart in der neunjährigen Unternehmensgeschichte. Mehr als 90.000 Nutzer hätten sich in den beiden ersten Wochen bereits für SuSE Linux 7.3 entschieden. "Das ist deutlich mehr als bei jeder anderen Version zuvor", so Vertriebschef Michael Kummer.

Artikel veröffentlicht am ,

In unserer Redaktion hinterließ SuSE Linux 7.3 nach einem ersten Blick einen eher gemischten Eindruck. Zwar zeigt sich die neue Version optisch aufgefrischt und mit recht aktueller Softwareausstattung, aber die standardmäßige Verwendung des Direct Frame Buffers kann schnell auf die Nerven gehen. Denn die optisch aufgewertete Konsole sorgte nach einer ersten Installation für ständige Abstürze des X-Servers.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  2. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Auf der Linux World Expo in Frankfurt gaben IBM und die SuSE zudem den Abschluss einer weitreichenden Vertriebspartnerschaft für das freie Betriebssystem Linux bekannt. Ab sofort sind sämtliche IBM-Softwarelösungen für Linux in Europa, im Nahen Osten und in Afrika (EMEA) über die SuSE Linux AG verfügbar.

Die jetzt getroffene Vereinbarung sieht zudem vor, dass SuSE in Europa als Hauptdistributor den Vertrieb für die Linux-Versionen der DB2-, WebSphere-, Lotus- und Tivoli-Produktfamilien übernimmt. Ergänzend dazu wird IBM den Vertrieb für die Produkte SuSE Linux Groupware Server mit Lotus Domino R5, SuSE Linux Database Server mit IBM's DB2 Universal Database und IBM's WebSphere Commerce Suite 5.1 für Linux aktiv unterstützen und entsprechende Aufträge über SuSE ausliefern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Andreas 06. Nov 2001

Falls das mit der ISDN-Karte zu tun haben könnte, dann schau mal bei Suse unter http...

Dirk 31. Okt 2001

Hallo, SuSE Linux 7.3 - mehr als 90.000 in zwei Wochen verkauft und die Probleme kommen...

Barney 31. Okt 2001

Also ich kannd as anchvollziehn ... bei mir ranzt X auch ab, wenn ich inner FrameBuffer...

sichart 31. Okt 2001

das framebuffer problem ist auch bei mir unbekannt - 7.3 läuft auf mehreren servern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /