Abo
  • Services:

PalmOS-Web-Browser Blazer in neuer Version

Handsprings Blazer 2.0 unterstützt deutlich mehr Web-Standards

Handspring bietet ab sofort die neue Version 2.0 des englischsprachigen HTML-Browsers Blazer für die PalmOS-Plattform mit besserer Bookmark-Verwaltung und 128-Bit-Verschlüsselung an. Die neue Browser-Version kennt deutlich mehr Web-Standards und wird Bestandteil der neuen Treo-Reihe von Handspring sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Blazer 2.0
Blazer 2.0
Blazer 2.0 soll deutlich zügiger beim Seitenaufbau zu Werke gehen und unterstützt jetzt auch 128-Verschlüsselungen. Die neue Lesezeichen-Verwaltung listet auf einer speziellen Übersichtsseite bis zu zehn Bookmarks zum bequemen Aufruf der Lieblingsseiten. Bis zu weitere 100 Lesezeichen können über das Menü verwaltet werden.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Blazer versteht sich nun auch mit Proxy-Servern und zeigt jetzt auch Webseiten an, die eine HTTP-Authentifizierung einsetzen. Auch das Öffnen von Webseiten über HTTPS ist nun möglich, so dass damit dem Einkaufen im Internet über einen PalmOS-PDA nichts mehr im Wege stehen sollte. Außerdem lässt sich nun nach Belieben eine Startseite für den Browser bestimmen. Zu den unterstützten Web-Standards gehören HTML, WML, xHTML, Cookies und das vornehmlich in Japan eingesetzte cHTML (i-Mode).

Die englischsprachige Version des Web-Browsers Blazer 2.0 für PalmOS ab Version 3.1 (Visor-PDAs) oder ab Version 3.5 ist ab sofort online über die Handspring-Website, handango.com oder palmgear.com zum Preis von 19,95 US-Dollar erhältlich. Ein Update von Blazer 1.1 wird kostenlos angeboten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /