Abo
  • Services:

Red Hat Embedded Linux Developer Suite erhältlich

Zur Entwicklung komplexer Embedded-Produkte

Red Hat hat die Verfügbarkeit der Red Hat Embedded Linux Developer Suite angekündigt. Die Developer Suite soll Entwicklern erleichtern, Lösungen für Embedded-Geräte und entsprechende Softwareapplikationen zu schreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Basis wurde Red Hat Linux 7.2 mit dem Linux Kernel 2.4 verwendet. Dadurch soll vor allem ein breiter Treibersupport und die Verwendung günstiger sein, weil standardisierte Peripherie gewährleistet sei, argumentiert der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Autobahn Tank & Rast GmbH, Köln

Neben Konfigurationstools für grafische Userinterfaces auf den jeweiligen Endgeräten sowie neuen GNUPro Cross Development Tools für alle Architekturen und den glibc 2.2 Libraries wurde auch ein neues System eingebunden, mit dem man schneller und flexibler Images für die Zielplattformen erstellen kann. Der Red Hat Embedded Linux Developer Suite liegt ein RedBoot Embedded Bootloader/BIOS für ein standardisiertes Debugging bei.

Die Red Hat Embedded Linux Developer Suite kostet ab 2.500,- US-Dollar inklusive eines kleinen Supportpaketes.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 6,37€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 33,49€

Wolfgang 08. Jan 2006

Ja natürlich. RedHat ist ein amerkinaisches Unternehmen. Bei denen zählt nur Geld sonst...

cleaner 01. Nov 2001

was 5000DEM wofür sind die rohlinge aus gold??? ich denk open source ist free! (oder sind...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /