Abo
  • Services:

Pentium 4 und Pentium III sinken erneut im Preis

Intel senkt die CPU-Preise um bis zu 29 Prozent

Intel hat wieder einmal die Preise einiger seiner Prozessoren gesenkt. Am meisten profitiert der Pentium 4 mit 2 GHz, der nun um 29 Prozent billiger ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Etwas weniger stark profitiert der sowieso preislich schon recht weit unten angesiedelte Pentium III. Hier die von Intel veröffentlichte Preisliste für den Großhandel:

 Pentium 4  14. Okt. 01  28. Okt. 01  Reduktion
 2 GHz  562,- US-Dollar  401,- US-Dollar  29 %
 1,9 GHz  375,- US-Dollar  273,- US-Dollar  27 %
 1,8 GHz  256,- US-Dollar  225,- US-Dollar  12 %
 1,7 GHz  193,- US-Dollar  193,- US-Dollar  -
 1,6 GHz  163,- US-Dollar  163,- US-Dollar  -
 1,3 - 1,5 GHz  133,- US-Dollar  133,- US-Dollar  -

 Pentium III  14. Okt. 01  28. Okt. 01  Reduktion
 1,2 GHz  268,- US-Dollar  241,- US-Dollar  10 %
 1,1 + 1,13 GHz  225,- US-Dollar  193,- US-Dollar  14 %
 1,0 GHz  193,- US-Dollar  173,- US-Dollar  10 %
 850 - 933 MHz  163,- US-Dollar  163,- US-Dollar  -
Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Haufe Group, Leipzig


Ebenfalls im Preis gesunken ist die 2-GHz-Variante des Intel-Xeon-Prozessors mit Pentium-4-Kern ("Foster"), anstatt 615,- US-Dollar kostet sie nun 455,- US-Dollar. Auch der stromsparende Server-Prozessor Pentium-III S kostet nun weniger: Die 1,26-GHz-Version sank von 337,- US-Dollar um 11 Prozent auf 300,- US-Dollar. Die 1,13-GHz-Version kostet nun 235,- anstatt 257,- US-Dollar, was einer Preissenkung um 7 Prozent entspricht.

Die hier genannten Preise verstehen sich als Großhandelspreise bei Abnahme von mindestens 1.000 Stück.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /