Abo
  • Services:

16-MB-SD-Card kostenlos beim Kauf eines Palm m50x

Spezielles Angebot gilt ab dem 1. November

Palm bietet ab dem 1. November ein spezielles Weihnachtsangebot für Käufer eines PalmOS-PDAs des Typs m500 oder m505 an. Das Angebot gilt so lange der Vorrat reicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Palm legt spezielle Formulare zu diesem Angebot im Handel aus, die ausgefüllt an Palm zurückgesandt werden müssen. Dann erhält der Käufer eines m500 oder m505 umgehend eine SD-Karte von Panasonic mit 16 MByte Speicher zugeschickt. Das Formular soll auch auf der deutschen Palm-Webseite zum Download bereitstehen.

Das Angebot gilt ab dem 1. November so lange der Vorrat reicht. Pro Haushalt dürfen maximal fünf SD-Cards bestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)
  3. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...

hans 30. Nov 2001

Probier\'s bei palmandmore.de

Ralph Anthes 13. Nov 2001

Hi Leute, erstmal muss der Palm ab 1.11. gekauft sein, sonst gibts nix. Ich hatte nu das...

Ralph Anthes 13. Nov 2001

Hi, Du musst den Palm nach dem 1.11.2001 gekauft haben. Somit bekommst Du wohl nix...

Corban 01. Nov 2001

Häää?!? Von Blindheit geschlagen? ;-) Klar gibt es da das Teilnahmeformular. Man muss...

Manu 01. Nov 2001

Es gibt auch heute am 01.11.01 auf der deutschen Homepage von Palm zwar einen Hinweis...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /