Abo
  • Services:

Management Buy Out bei Gauss Interprise Consulting AG

Konzentration auf das internationale Produktgeschäft

Die Gauss Interprise AG hat mit der evodion AG einen Vertrag über den Verkauf sämtlicher Anteile der Gauss Interprise Consulting AG abgeschlossen. Die Käuferin wird von Mitgliedern des Managements der Gauss Interprise Consulting AG geführt.

Artikel veröffentlicht am ,

Jürgen Dreckmann, Chief Operating Officer Consulting der Gauss Interprise AG, legte am 26.10.01 sein Vorstandsmandat in der Gauss Interprise AG nieder. Er bleibt Alleinvorstand (CEO) der Gauss Interprise Consulting AG. Der Kaufpreis beträgt 9,1 Millionen Euro, teilte das Unternehmen in einer Pflichtmitteilung mit. Die außerordentliche Hauptversammlung der Gauss Interprise AG wird voraussichtlich am 17.12.2001 die Zustimmung zu diesem Vertrag beschließen. Der Kaufpreis soll zur Rückführung bestehender Bankverbindlichkeiten verwendet werden. Damit sei die Gauss Gruppe nahezu entschuldet.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Brauweiler
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters

Der Verkauf ist Teil der Konzentration auf das internationale Produktgeschäft und der umfassenden Neuausrichtung der Gauss Gruppe zu einem weltweit agierenden Anbieter von Enterprise Content Management Systemen. Die Gauss Interprise Consulting AG, die ab Anfang 2002 als evodion Information Technologies firmiert, bleibt Partner der Gauss Gruppe für Vertrieb und Implementierung des Unified Content Management Systems VIP Enterprise 8.

Das Management Buy Out soll für die Gauss Interprise Consulting AG die Grundlage bieten, um ihre Dienstleistung fortzuführen und ihre Strategie umzusetzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /