Abo
  • Services:

Preiswerte Digitalkamera Fujifilm iX-1 angekündigt

Schnappschuss-Kamera mit Webcam-Funktionalität

Unter der Bezeichnung Fujifilm iX-1 führt Fuji jetzt zum Preis von nur 89 Euro ein neues Modell ein, das VGA-Auflösung und damit eine Bildgröße von 640 x 480 Pixel erlaubt. Die Digitalkamera soll für diejenigen geeignet sein, die ihre Bilder für Webseiten verwenden wollen oder diese per E-Mail verschicken.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei einem Gewicht von nur 94 Gramm und Abmessungen, die nicht größer sind als ein Schreibetui, soll die kleine iX-1 leicht in Handtaschen, Schreibtischschubladen oder ins Auto-Handschuhfach passen. Sie speichert auf dem internen 8-MB-Chip bis zu 26 Bilder in VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) und bietet eine USB-Schnittstelle für die Übertragung des Bildmaterials auf den PC.

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Die iX-1 kann auch für Videokonferenzen eingesetzt werden. Zum Lieferumfang gehören ein Standfuß, mit dem die Kamera auf dem PC-Monitor montiert wird sowie die nötige Übertragungssoftware. Die Videoclip-Funktion erlaubt die Speicherung von kurzen Bildfolgen.

Zum Lieferumfang gehören zwei Lithium-Batterien, USB-Kabel, Kameratasche und eine CD-ROM mit den nötigen Treibern. Die Fujifilm iX-1 ist ab November verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 59,99€
  3. 5€

nixblick 02. Dez 2002

@!#$ - wohl doch net *g*

nixblick 02. Dez 2002

jep - und bei Avitos gibts das Teil inner Aktion dafür aber schon für 64,- € P.S.:ma...

oeki 02. Dez 2002

das Ding hat sicher keine zwei Lithium-Batterien...


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /