Abo
  • Services:
Anzeige

PURE - Videologics neue Marke für Heim-Entertainment

Neues Profi-Heimkinosystem aus England kommt unter neuer Marke

Videologic, eine Tochter der Imagination Technologies, hat eine neue Premium-Marke für kommende Heim-Entertainment- und Audioprodukte ins Leben gerufen. Die ersten PURE-Produkte sollen ein neues Heimkino-Raumklangsystem, ein Mini-DAB-Radiotuner (DRX-601ESM) und ein tragbares DAB-Radio (DRX-601EX) sein.

Anzeige

Das neue Heimkino-Raumklangsystem nennt sich "PURE LiFE 4/10 Surround Sound System" und soll sowohl für den Genuss von Musik als auch von Filmen geeignet sein. Das Raumklangsystem besteht aus vier Komponenten, die auch einzeln erhältlich sein werden:

Das "PURE DAP-601ES" ist ein Decoder für die Raumklangformate Dolby Pro Logic II, Digital Theatre Systems (DTS) und Dolby Digital. Einzeln kostet das Gerät 499,- Pfund Sterling (knapp 1600,- DM).

Als Verstärker kommt der 549,- Pfund Sterling (etwa 1750,- DM) teure "PURE MCP-601ES" zum Einsatz, der fünf getrennte Audiokanäle in Studioqualität zur Verfügung stellen soll. Die Stromversorgung soll sich der jeweils benötigten Leistung anpassen.

VideoLogics "PURE SAT 4 Speaker Set" besteht aus fünf leistungsfähigen 4 Zoll großen D'Appolito Satelliten-Lautsprechern vom französischen Audax, die in Ahorn-Furnier oder schwarzer Farbe erhältlich sein werden. Ein SAT-4-Lautsprecher kostet 225 Pfund Sterling (knapp über 700,- DM).

Ebenfalls neu: Ein "PURE SUB 10" getaufter Subwoofer, in dem ein 250-Watt-Sub-Verstärker steckt, der verschiedene Einstellmöglichkeiten bietet. Der Listenpreis des PURE SUB 10 liegt bei 499,- Pfund Sterling (knapp 1600,- DM).

Das gesamte PURE LiFE 4/10 Surround Sound System kostet rund 2.500,- Pfund. In Deutschland sollen System und Komponenten laut Videologic Deutschland voraussichtlich im November auf den Markt kommen. Die Preise sollen mit denen in England vergleichbar sein, so wird das komplette Raumklangsystem rund 8.000,- DM kosten.

Die alten Videologic-Produkte sollen unter der bekannten Marke Videologic weiter vertrieben werden, neue High-End-Produkte werden hingegen unter der Marke PURE erscheinen. Neben den Lautsprechersystemen, DAB-Produkten, Soundkarten und Grafikkarten will Videologic in Zukunft weiteres Equipment für das heimische Wohnzimmer anbieten, unter anderem seien DVB-Tuner mit integrierter Festplatte möglich. Zudem will Videologic sich in Zukunft auch MP3-fähigen Produkten widmen, kündigt aber noch nichts Konkretes an. Videologic entwickelt bereits seit etwa zwei Jahren Lautsprechersysteme für Hersteller wie Denon und Acoustic Energy.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  3. über Hays AG, Würzburg
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,49€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 579€
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  2. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  3. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  4. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  5. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  6. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  7. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  8. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  9. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  10. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  2. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  3. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: nur Windows 10, nur Windows Store?

    ArcherV | 06:57

  2. Re: Kein brauchbares Elektrofahrzeug am Start...

    Wurzelgnom | 06:54

  3. Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    gokzilla | 06:52

  4. Re: Schließung des Forums

    AllDayPiano | 06:43

  5. Anonymous, bitte helft mir

    Torf | 06:36


  1. 06:37

  2. 06:27

  3. 00:27

  4. 18:27

  5. 18:09

  6. 18:04

  7. 16:27

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel