Abo
  • Services:
Anzeige

PURE - Videologics neue Marke für Heim-Entertainment

Neues Profi-Heimkinosystem aus England kommt unter neuer Marke

Videologic, eine Tochter der Imagination Technologies, hat eine neue Premium-Marke für kommende Heim-Entertainment- und Audioprodukte ins Leben gerufen. Die ersten PURE-Produkte sollen ein neues Heimkino-Raumklangsystem, ein Mini-DAB-Radiotuner (DRX-601ESM) und ein tragbares DAB-Radio (DRX-601EX) sein.

Anzeige

Das neue Heimkino-Raumklangsystem nennt sich "PURE LiFE 4/10 Surround Sound System" und soll sowohl für den Genuss von Musik als auch von Filmen geeignet sein. Das Raumklangsystem besteht aus vier Komponenten, die auch einzeln erhältlich sein werden:

Das "PURE DAP-601ES" ist ein Decoder für die Raumklangformate Dolby Pro Logic II, Digital Theatre Systems (DTS) und Dolby Digital. Einzeln kostet das Gerät 499,- Pfund Sterling (knapp 1600,- DM).

Als Verstärker kommt der 549,- Pfund Sterling (etwa 1750,- DM) teure "PURE MCP-601ES" zum Einsatz, der fünf getrennte Audiokanäle in Studioqualität zur Verfügung stellen soll. Die Stromversorgung soll sich der jeweils benötigten Leistung anpassen.

VideoLogics "PURE SAT 4 Speaker Set" besteht aus fünf leistungsfähigen 4 Zoll großen D'Appolito Satelliten-Lautsprechern vom französischen Audax, die in Ahorn-Furnier oder schwarzer Farbe erhältlich sein werden. Ein SAT-4-Lautsprecher kostet 225 Pfund Sterling (knapp über 700,- DM).

Ebenfalls neu: Ein "PURE SUB 10" getaufter Subwoofer, in dem ein 250-Watt-Sub-Verstärker steckt, der verschiedene Einstellmöglichkeiten bietet. Der Listenpreis des PURE SUB 10 liegt bei 499,- Pfund Sterling (knapp 1600,- DM).

Das gesamte PURE LiFE 4/10 Surround Sound System kostet rund 2.500,- Pfund. In Deutschland sollen System und Komponenten laut Videologic Deutschland voraussichtlich im November auf den Markt kommen. Die Preise sollen mit denen in England vergleichbar sein, so wird das komplette Raumklangsystem rund 8.000,- DM kosten.

Die alten Videologic-Produkte sollen unter der bekannten Marke Videologic weiter vertrieben werden, neue High-End-Produkte werden hingegen unter der Marke PURE erscheinen. Neben den Lautsprechersystemen, DAB-Produkten, Soundkarten und Grafikkarten will Videologic in Zukunft weiteres Equipment für das heimische Wohnzimmer anbieten, unter anderem seien DVB-Tuner mit integrierter Festplatte möglich. Zudem will Videologic sich in Zukunft auch MP3-fähigen Produkten widmen, kündigt aber noch nichts Konkretes an. Videologic entwickelt bereits seit etwa zwei Jahren Lautsprechersysteme für Hersteller wie Denon und Acoustic Energy.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm, Stuttgart, Ingolstadt
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  4. AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  2. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  3. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  4. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  5. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  6. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  7. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  8. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  9. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  10. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    FreierLukas | 10:36

  2. Re: FireHD 10 und der Amazon App Store

    Avarion | 10:36

  3. Re: Ich hasse Google

    Tamashii | 10:36

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 10:34

  5. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Andrej553 | 10:34


  1. 10:30

  2. 10:20

  3. 08:55

  4. 07:41

  5. 07:30

  6. 07:12

  7. 17:45

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel