Neue klickTel-Version kommt im Oktober

Verbesserte Erkennung von falsch oder unvollständig eingegebenen Namen

Mit einem Datenbestand vom 7. Oktober kommt in diesem Monat die Telefonbuch-CD klickTel Oktober 2001 in den Handel. Bis auf die aktualisierte Datenbasis der lizenzierten Daten deutscher Festnetz- und Mobilfunkbetreiber bietet die neue Version nur wenig Neues.

Artikel veröffentlicht am ,

Etwas verbessert wurde der von klickTel entwickelte Fuzzy-Index, der auch Namen findet, die nicht korrekt eingegeben wurden, indem ähnlich geschriebene Namen als Suchergebnis erscheinen. Die Suche arbeitet gewohnt bundesweit oder in individuell ausgewählten Regionen. Hier erlaubt die neue Funktion der Umkreissuche eine Fahndung nach Personen oder Firmen, von denen nur die Region, nicht aber die Stadt bekannt ist. Auch eine Auswahl nach Branchen sortiert bietet die Software.

Stellenmarkt
  1. Onlineredakteur / Administrator (m/w/d) für den Bereich »Kommunikation«
    Bezirk Oberbayern Personalreferat, München
  2. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
Detailsuche

Die überarbeitete Bedienoberfläche enthält zudem eine Call-by-Call-Tarifauskunft für das Festnetz, die monatlich über www.klicktel.de aktualisiert werden kann. Bei der Ortsteilsuche und Straßenstatistik stehen einige Zusatzdaten wie beispielsweise die Anzahl der Häuser und der Gewerbebetriebe der jeweiligen Straße beziehungsweise des Stadtteils zur Verfügung.

Die klickTel-Version Oktober 2001 soll zum Preis von 29,32 DM (14,99 Euro) in diesem Monat erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

  3. Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
    Strange New Worlds Folge 1 bis 3
    Star Trek - The Latest Generation

    Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /