Computer Bild verleiht "Goldene Computer"

Preise für die besten Produkte und Leistungen des Jahres

Computer Bild hat am 25. Oktober 2001 zum fünften Mal die Auszeichnung "Der Goldene Computer" in Berlin vergeben. Aus insgesamt 60 Produkten, Ideen und Aktionen wählten die Leser von Computer Bild und Computer Bild Spiele ihre Favoriten in sechs Kategorien aus den Bereichen Computer, Internet, Telekommunikation, Spiele und Video/Foto/HiFi. Mehr als 330 000 Leser entschieden über die innovativsten Produkte, Unternehmen und Entwicklungen des vergangenen Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum ersten Mal wurde der "Goldene Computer" von der Computer-Bild-Redaktion auch als Ehrenpreis für besonderes Engagement in der Computer-Branche verliehen. Preisträger in dieser Kategorie sind für ihren außergewöhnlichen Unternehmergeist die drei Media-Markt-Gründer Walter Gunz, Leopold Stiefel und Erich Kellerhals. In weiteren Kategorien wurden ausgezeichnet: Intel GmbH, Microsoft GmbH, Otto Supermarkt GmbH & Co. KG, Siemens AG, Hitachi Sales Europa GmbH und die CDV Software Entertainment AG.

Stellenmarkt
  1. Projekt Manager FUTR HUT (m/w/d)
    Tegel Projekt GmbH, Berlin
  2. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
Detailsuche

Die Vertreter der siegreichen Firmen nahmen im Rahmen einer von Nina Ruge moderierten Festveranstaltung im Berliner Verlagshaus des Axel Springer Verlages ihre Preise entgegen. Christian Nienhaus, Verlagsgeschäftsführer Zeitungsgruppe Bild, begrüßte die rund 250 geladenen Gäste aus Wirtschaft, Medien und Politik.

Zu Gast bei der Verleihung war in diesem Jahr Edelgard Bulmahn. In ihrer Rede versicherte die Bundesministerin für Bildung und Forschung: "Für die Bundesregierung ist die Entwicklung der Informations- und Wissensgesellschaft ein Top-Thema." Deshalb habe man zum Beispiel eine "Offensive zum Abbau des IT-Fachkräftemangels" gestartet, mit deren Hilfe bis 2005 mehr als 250 000 neue IT-Fachkräfte gewonnen werden sollen. Es sei gelungen, die Ausbildungsplätze im IT-Bereich in den letzen drei Jahren von 14 000 auf über 50 000 zu erhöhen. Im Zuge der Green-Card-Initiative, für die im letzten Jahr Bundeskanzler Gerhard Schröder mit dem "Goldenen Computer" ausgezeichnet wurde, hätten "inzwischen 9.000 IT-Fachkräfte eine Green Card erhalten und arbeiten bei uns".

Für die beste Hardware wurde Intel für den Prozessor Pentium 4 ausgezeichnet. Den Softwarepreis konnte Microsoft für Office XP mit nach Hause nehmen. In der Sparte Internet gewann die Website www.otto-supermarkt.de, auf der man bundesweit aus einem Teilsortiment ohne Frischeprodukte bestellen kann.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für das beste Telekommunikationsprodukt wurde Siemens für das Handy SL 45 ausgezeichnet. Im Bereich Video/Foto/HiFi gewann der digitale Camcorder Hitachi DZ-MV 100E, der auf DVD aufzeichnet. Das Strategiespiel Cossacks von CDV gewann den Spielepreis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Stefan 28. Okt 2001

Fachinformatiker ist nur ein Titel. Mehr Aussage sollte man damit auch nicht verbinden...

david 28. Okt 2001

*lol* weil Du Müll geschrieben hast

Martin Allert 27. Okt 2001

Also ich kann bei dieser Preisvergabe nur den Kopf schuetteln und der Theorie der...

Musel 26. Okt 2001

Sorry, aber wenn ich als nicht Dutscher ein Paar Fehler gemacht habe. Aber Der Komentar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /