Abo
  • Services:

Studie: User waren im September seltener online

Regierungs- und Nachrichtenseiten verzeichnen beachtlichen Nutzeranstieg

Die Internetsitzungen der Surfer in 29 Ländern, in denen Nielsen//NetRatings die Aktivitäten der Internetgemeinde misst, waren im September zwar kürzer, jedoch fokussierter als bisher. Obwohl durch die Ereignisse in den USA eine Nachricht die andere jagte, waren die Nutzer seltener im Netz und riefen auch weniger Webseiten auf.

Artikel veröffentlicht am ,

"Zum ersten Mal in der Geschichte arbeitete das Internet im September wirklich Seite an Seite mit dem Fernsehen", sagte Richard Goosey, Chief of Measurement Science and Analytics bei Nielsen/NetRatings. Das Fernsehen versorgte die breite Bevölkerung umgehend mit Nachrichten und Informationen und stellte eine entscheidende Verbindung zu den Menschen ohne Zugang zum Fernsehen dar, so der Analyst weiter. Das Netz war zudem ein interaktives Ventil, um Gefühle und Reaktionen zum Ausdruck zu bringen.

Stellenmarkt
  1. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Die Anzahl der Internetsitzungen, die besuchten einzelnen Seiten und die Seitenaufrufe sind im September fast überall zurückgegangen, da die Surfer einen schnellen und effizienten Zugang zu Nachrichten und Informationen bevorzugten. Deshalb wurden die aufgerufenen Seiten länger betrachtet. Die Surfer lasen Seiten gründlicher, um Zusammenhänge besser zu verstehen.

Goosey stellt auch fest, dass, obwohl sich die durchschnittliche Internetnutzung im September im Vergleich zum August veränderte, aber die Top 25 weitgehend statisch blieben. Dies zeigt, dass die weltweiten Top Sites Yahoo!, MSN und AOL Time Warner auch genau die Inhalte bereitstellten, nach denen die Internetnutzer Ausschau hielten.

Regierungs- und Nachrichtenangebote wiesen im September starke Besucherzuwächse auf. In der Zeit nach der Tragödie suchten die Surfer dort nach Informationen und Hilfestellungen, führt Goosey weiter aus. Die Webseiten von New York City, des Weißen Hauses, des US-Senats, des Repräsentantenhauses, des Innenministeriums, des FBI und der Federal Emergency Management Agency stiegen sogar teilweise im Ranking um mehr als 3000 Plätze nach oben.

Bei den amerikanischen und internationalen Nachrichtenseiten wurden die stärksten Publikumsgewinne (im Vergleich zu August) bei CNN, der Irish Times, Kyodo News und Le Monde gemessen. In den Ländern außerhalb der USA wollten sich die Surfer bei diesen Publikationen über die jeweils nationale Sichtweise der Ereignisse informieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /