• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: "Thunderhawk: Operation Phoenix" - Heli für PS2

Solide, aber nicht herausragende Hubschrauber-Action für Fans

Mit "Thunderhawk: Operation Phoenix" haben Eidos und Core eine actionlastige Hubschrauber-Simulation für die PlayStation 2 auf den Markt gebracht. Im Spiel gilt es, einen fiktiven AH74-Kampfhubschrauber im Dienste der internationalen Sicherheit zum Kampf gegen weltweit operierende Terroristen einzusetzen - die Parallelen zum aktuellen Tagesgeschehen in Afghanistan sind dabei nicht von der Hand zu weisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Thunderhawk: OP
Thunderhawk: OP
Das Spiel bietet ingesamt vier Kampagnen, je eine in den Einsatzgebieten Alaska, Afrika, Mittlerer Osten und Osteuropa. Das Spiel kann dabei in mehreren Schwierigkeitsstufen gespielt werden, stellt jedoch schon in der normalen Einstellung eine Herausforderung dar. Zumindest dann, wenn man seinen Hubschrauber in Rambo-Manier durch die zwar eher spärlich bewachsenen, aber dank hoher Polygonzahl recht detailliert wirkenden 3D-Landschaften fliegt. Den Hort der Terroristen findet der Spieler schließlich im Mittleren Osten...

Inhalt:
  1. Spieletest: "Thunderhawk: Operation Phoenix" - Heli für PS2
  2. Spieletest: "Thunderhawk: Operation Phoenix" - Heli für PS2

In Thunderhawk: Operation Phoenix geht es mehr um gezieltes, vorsichtiges Ausschalten denn darum, mit Hochgeschwindigkeitskanonen und Raketen um sich zu schießen. Deshalb ist auch die Wahl der Waffen vor den Missionen recht wichtig. Bei den Missionen schließlich gibt es zwar Abwechslung, Audiokommentare und evtl. unterstützende, beeinflussbare Flügelmänner. Trotzdem hilft einem das Spiel nicht immer dabei, seinem Ziel nahe zu kommen. Man irrt mitunter minutenlang in der Gegend herum, wenn man nicht aufpasst, in welche Richtung man gerade manövriert.

Aus der Beobachter-Perspektive: Kampf in der Wüste
Aus der Beobachter-Perspektive: Kampf in der Wüste

Die Steuerung des AH74 gestaltet sich in den ersten Minuten als recht schwierig, hat man sich jedoch einmal daran gewöhnt, ist sie recht praktisch. Zudem hilft die automatische Zielerfassung größtenteils beim schnellen Aufschalten der wehrhaften Gegner. Allerdings gab es im Test auch mitunter das ein oder andere Problem bei der Zielerfassung, insbesondere wenn man dicht am Gegner ist und sich - am Beispiel eines Hubschraubers - gegenseitig umkreist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: "Thunderhawk: Operation Phoenix" - Heli für PS2 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /