Abo
  • Services:

Neuer Studiengang "IT-Recht" ab Sommersemester 2002

FH Wolfsbüttel erweitert Angebot um IT-spezifische Ausbildung

Zum Sommersemester 2002 wird erstmals der Studiengang "Recht der Informationstechnologie und der Kommunikationswirtschaft (IT-Recht)" an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel angeboten. Damit will der dortige Fachbereich Recht sein Angebot über das klassische Wirtschaftsrecht hinaus erweitern und eine Ausbildungslücke schließen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die komplexen, technischen sowie betriebswirtschaftlichen Neuerungen im IT-Bereich verlangen in wachsendem Maße ein geschärftes Profil innerhalb der wirtschaftsjuristischen Ausbildung.

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar

Jeweils zum Sommersemester werden 35 Studierende für den neuen Studiengang aufgenommen. Die Regelstudienzeit für das Vollzeitstudium beträgt acht Semester. Es gliedert sich in ein dreisemestriges Grund- und ein fünfsemestriges Hauptstudium. Im fünften und achten Semester sind zwei Praxissemester vorgesehen, die vorzugsweise in Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie geleistet werden sollten.

Wie beim Studiengang "Wirtschaftsrecht" wird auch beim neuen Studiengang "IT-Recht" der Abschluss "Diplom-Wirtschaftsjuristin (FH)/Diplom-Wirtschaftsjurist (FH)" erzielt. Die Mischqualifikation von Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, fundiertes Grundlagenwissen des E-Business und der insoweit erforderlichen Internettechnologie, gute Fremdsprachenkenntnisse und weitere Schlüsselqualifikationen sollen die Absolventen beider Studiengänge auszeichnen. Grundlegende systematische Rechtskenntnisse, vor allem im Wirtschaftsprivatrecht und Öffentlichen Recht, sollen dem Niveau der universitären Ausbildung angenähert sein.

Der Schwerpunkt in der Ausbildung liegt beim Studiengang "IT-Recht" jedoch auf der Behandlung rechtlicher Fragen, die die neuen Medien betreffen. Insbesondere das Internet wirft grundlegend neue juristische Fragestellungen auf und eröffnet der Unternehmensführung neue Perspektiven. Dafür werden in der Praxis Experten benötigt, die den sich vollziehenden Wandel zur Dienstleistungsgesellschaft und die damit verbundenen technologischen Neuerungen und Fragestellungen erfassen und auf die sich insoweit ergebenden Rechtsfragen, auch in der gegenseitigen Durchdringung mit betriebswirtschaftlichen Sachverhalten, zutreffende und zielführende Antworten geben.

Unterstützt wird der Studiengang auch durch das neu gegründete Institut für E-Business am Fachbereich Recht, das zum Wintersemester 2001/2002 seinen Betrieb aufgenommen hat. Als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Hochschule im Bereich des E-Business ist das Institut ein Garant für die erforderliche Praxisnähe und Mittler zwischen den Studierenden und der Wirtschaft. Darüber hinaus will das Institut u. a. den Technologietransfer in besonderer Weise fördern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. und The Crew 2 gratis erhalten
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

de alde Knopp 09. Sep 2004

Wer gräbt denn hier die Thread-Leichen aus? ts

Christian... 09. Sep 2004

Hallo Alexander, das Rechtsberatungsgesetz verbietet mir jede individuelle juristische...

Alexander Behrens 08. Sep 2004

Hallo Christian, ich hoffe Du list das, würde mich über eine Antwort von Dir freuen. Habe...

stefan 25. Okt 2001

Das heisst Wolfenbüttel, und nicht Wolfsbüttel. Ich studiere schließlich an dieser FH ;-)

Christian... 25. Okt 2001

Die Überschrift hat mich etwas geschockt, aber aus dem Text wird deutlich, daß es sich...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /