Abo
  • Services:
Anzeige

Compaq verliert ein Drittel seines Umsatzes

Compaq gibt Ergebnisse für das dritte Quartal bekannt

Compaq hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal bekannt gegeben, das am 30. September 2001 endete. Der Umsatz für das dritte Quartal betrug 7,5 Milliarden US-Dollar, was einem Rückgang gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 33 Prozent entspricht. Das Unternehmen weist für das Quartal einen operativen Verlust von 120 Millionen US-Dollar oder 0,07 US-Dollar pro Aktie aus.

Anzeige

"Das dritte Quartal war eines der schwierigsten sowohl für Compaq als auch für unsere Industrie", sagte Michael Capellas, Chairman und Chief Executive Officer. "Die Nachfrage nach Informationstechnologie hat sich weltweit weiter abgeschwächt, was zu einem preisaggressiven Wettbewerb führte. Die Ereignisse im September brachten zusätzlich signifikante logistische Herausforderungen mit sich. Unter den gegebenen Marktbedingungen sahen wir dennoch eine positive Entwicklung unseres Global Services sowie im Bereich der Unternehmens-IT."

Das Unternehmen machte nach eigenen Angaben Fortschritte bei der Umsetzung seiner Kostensenkungs-Maßnahmen sowie neuer Vermarktungsinitiativen. Während des Quartals wurde der Lagerbestand über die gesamte Lieferkette hinweg um 600 Millionen US-Dollar reduziert. Die operativen Kosten verringerten sich im Vergleich zum zweiten Quartal des Jahres um mehr als 100 Millionen US-Dollar, und das Unternehmen konnte hierbei im sechsten Quartal in Folge eine Verbesserung des Cash-Managements erreichen.

Auf Grund der anhaltend schwachen Nachfrage und des preisaggressiven Wettbewerbs betrug der Deckungsbeitrag im dritten Quartal 19,9 Prozent vom Umsatz und lag damit 1,6 Prozentpunkte niedriger als im zweiten Quartal und 4,1 Prozentpunkte niedriger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die operativen Kosten im dritten Quartal betrugen 1,6 Milliarden US-Dollar, was einem Rückgang von 289 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Quartal des Vorjahres entspricht.

Das operative Ergebnis des Unternehmens berücksichtigt nicht die Nettoverluste in Höhe von 514 Millionen US-Dollar (379 Millionen US-Dollar nach Steuer) aus Investitionen, die in erster Linie auf Investitionen von Compaq in das Unternehmen CMGI zurückzuführen sind. Compaq übernahm diese Anteile 1999 im Rahmen eines Aktientauschs, bei dem der Mehrheitsanteil an der AltaVista Corporation an CMGI überging.

Unter Berücksichtigung dieser Wertberichtigung gibt das Unternehmen einen Nettoverlust in Höhe von 499 Millionen US-Dollar oder 0,29 US-Dollar pro Aktie bekannt. Für das Vergleichsquartal des Vorjahres hat Compaq einen Umsatz in Höhe von 11,2 Milliarden US-Dollar und einen Reingewinn von 557 Millionen US-Dollar oder 0,31 US-Dollar pro Aktie bekannt gegeben. Ohne Berücksichtung von Sondereffekten in Höhe von 25 Millionen US-Dollar nach Steuern im Zusammenhang mit seinem Investment-Portfolio betrug der Gewinn pro Aktie 0,30 US-Dollar.

"Wir erwarten besonders in der ersten Hälfte 2002 keine dramatischen Änderungen bei den Ausgaben der Unternehmen für IT. Für das vierte Quartal 2001 erwarten wir einen Umsatz zwischen 7,6 und 7,8 Milliarden US-Dollar und einen Verlust von ungefähr 0,03 US-Dollar pro Aktie", sagte Capellas.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Harvey Nash GmbH, München
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Hegenscheidt-MFD GmbH, Erkelenz
  4. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  2. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  3. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    krakos | 13:06

  2. Re: Endlich mal zuwachs im dGPU Markt

    Malocher | 13:05

  3. Re: Zielgruppe?

    Pecker | 13:05

  4. Re: Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    ArcherV | 13:03

  5. F2P = extrem aufwendige 3D Werbevideos von "gameplay"

    quineloe | 13:03


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel