• IT-Karriere:
  • Services:

HP Jetdirect WP110 - 802.11b-Printserver fürs WLAN

Für kabellosen Netzwerkdruck

Das zunehmende Interesse an Funkvernetzung per WLAN-Standard 802.11b (theoretisch 11 Mbit/s) hat Hewlett-Packard nun dazu bewogen, einen schnurlosen externen Printserver auf den Markt zu bringen, in dem eine WLAN-PC-Card ihren Dienst verrichtet. Der neue HP Jetdirect WP110 bindet HP-Laser- und Tintenstrahldrucker sowie einige Multifunktionsgeräte kabellos in lokale Netzwerke ein, etwa in Großraumbüros oder Arbeitsgruppen.

Artikel veröffentlicht am ,

HP Jetdirect WP110
HP Jetdirect WP110
Anwender oder Systemadministratoren sollen nur einen Mausklick benötigen, um einen über die parallele Schnittstelle des HP Jetdirect WP110 angeschlossenen einzelnen Drucker in das Netzwerk zu integrieren. Das System bietet neben einer Benutzer-spezifischen Autorisierung über eine Electronic Serial Number (ESN) auch die WLAN-übliche Authentifizierung der Identifikationsnummer von WLAN-Karten, um zu gewährleisten, dass nur von autorisierten Nutzern Druckaufträge angenommen werden.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Der 802.11b-Printserver verfügt über die HP-eigene Software Web Jetadmin. Netzwerkverwalter können damit eigene Büro-Übersichtspläne erstellen, die die verschiedenen Geräte schon vor der Installation in Arbeitsgruppen organisieren und Zugriffsrechte vergeben. Durch den integrierten Web-Server kann der Anwender auch per Browser auf die Peripheriegeräte zugreifen, den Status der einzelnen Drucker abrufen und auch die Scan-Funktion der HP-All-in-One-Geräte bedienen.

Der 13,7 x 3,6 x 18 cm große HP Jetdirect WP110 soll ab 1. November zum Listenpreis von rund 1.130,- DM (578,84 Euro) im Fachhandel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€, Google Chromecast für...
  2. 65,95€
  3. 39,97€
  4. 424€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /