• IT-Karriere:
  • Services:

Tchibo bringt Visor Neo auf den deutschen Markt

PalmOS-PDA von Handspring trägt die Bezeichnung Visor TCM Edition

Wie der Kaffeeröster Tchibo mitteilte, werde das Unternehmen den Visor Neo von Handspring unter der Bezeichnung "Handspring Visor TCM Edition" zum Preis von etwa 400,- DM anbieten. Handspring selber plant nach wie vor nicht, den PalmOS-PDA in Deutschland auf den Markt zu bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Visor TCM Edition
Visor TCM Edition
Die Visor TCM Edition entspricht den Leistungsdaten des Visor Neo, besitzt ein 16-Graustufen-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung, 8 MByte RAM, einen 33-MHz-Dragonball-Prozessor und wird von zwei AAA-Batterien angetrieben. Über den Visor-üblichen Springboard-Steckplatz lässt sich der Tchibo-PDA wie jeder andere Handspring-PDA bequem um zahlreiche Funktionen erweitern.

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin
  2. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück

Als Betriebssystem fungiert ein von Handspring angepasstes PalmOS der Version 3.5.2H3, das größtenteils dem Funktionsumfang von PalmOS 4.0 entspricht. Damit beherrscht das Gerät alle normalen PIM-Funktionen zur Verwaltung von Terminen, Adressen oder Aufgaben. Darüber hinaus bietet der Visor Neo einen besseren Kalender, einen verbesserten Taschenrechner sowie eine Weltzeituhr. Ferner kennt der Visor Neo den Schnellzugriff auf das Adressbuch vom Visor Edge. Wie bei Handspring-PDAs üblich, besitzt auch der 160 Gramm wiegende Visor TCM Edition kein Flash-ROM, so dass Updates des Betriebssystems nicht so ohne weiteres möglich sind.

Zum Lieferumfang gehört neben einer USB Dockingstation eine Software-CD, um die PDA-Daten mit einem Windows-PC oder MacOS-Rechner abzugleichen. Die CD umfasst eine Software zur Synchronisation mit Microsoft Outlook oder dem Palm Desktop. Der Palm Desktop ist ein auf PalmOS-PDAs zugeschnittenes PIM-Programm für die Windows- und MacOS-Plattform, das laut Tchibo aber nur in englischer Sprache beiliegt.

Tchibo wird die Handspring Visor TCM Edition mit deutschem PalmOS in dem Farbton "Rauchig" ab dem 28. November zum Preis von 399,- DM anbieten. Sie ist ab diesem Zeitpunkt entweder über Tchibo-Filialen, den Tchibo-Online-Shop oder per Telefon (01805-2885 oder 01805-8090) erhältlich.

Nachtrag vom 20. November 2001:
Wie wir heute erfahren haben, kann der Handspring Visor TCM Edition ab sofort über den Tchibo-Online-Shop bestellt werden. Man findet ihn einerseits in der Rubrik 'Männerspielzeug' oder gelangt direkt auf die Bestellseite zum PDA über die Eingabe des Suchbegriffs 'Handheld'. Außerdem sollen schon Geräte in einigen Tchibo-Filialen gesichtet worden sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€

Maestro 24. Nov 2001

... - System auf dem Tchibo Visor ist 3.5.2H3 - Anwendungen (inkl. Adressbuch) sind 3.5...

zeus 23. Nov 2001

Hallo Zusammen, ich bin immer noch am überlegen ob ich doch noch zu aldi gehe und mir den...

Tom 23. Nov 2001

USB-PCI-Karte gibts für 49 Mark bei Ebay.

Maestro 23. Nov 2001

Nachtrag: Abweichend von den Infos der Hotline handelt es sich nicht um einen HW-Defekt...

Maestro 22. Nov 2001

Auf der CD sind mehrere Sprachversionen. Auf dem Gerät selbst wird man beim ersten Start...


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

      •  /