Abo
  • Services:
Anzeige

Tchibo bringt Visor Neo auf den deutschen Markt

PalmOS-PDA von Handspring trägt die Bezeichnung Visor TCM Edition

Wie der Kaffeeröster Tchibo mitteilte, werde das Unternehmen den Visor Neo von Handspring unter der Bezeichnung "Handspring Visor TCM Edition" zum Preis von etwa 400,- DM anbieten. Handspring selber plant nach wie vor nicht, den PalmOS-PDA in Deutschland auf den Markt zu bringen.

Anzeige

Visor TCM Edition
Visor TCM Edition
Die Visor TCM Edition entspricht den Leistungsdaten des Visor Neo, besitzt ein 16-Graustufen-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung, 8 MByte RAM, einen 33-MHz-Dragonball-Prozessor und wird von zwei AAA-Batterien angetrieben. Über den Visor-üblichen Springboard-Steckplatz lässt sich der Tchibo-PDA wie jeder andere Handspring-PDA bequem um zahlreiche Funktionen erweitern.

Als Betriebssystem fungiert ein von Handspring angepasstes PalmOS der Version 3.5.2H3, das größtenteils dem Funktionsumfang von PalmOS 4.0 entspricht. Damit beherrscht das Gerät alle normalen PIM-Funktionen zur Verwaltung von Terminen, Adressen oder Aufgaben. Darüber hinaus bietet der Visor Neo einen besseren Kalender, einen verbesserten Taschenrechner sowie eine Weltzeituhr. Ferner kennt der Visor Neo den Schnellzugriff auf das Adressbuch vom Visor Edge. Wie bei Handspring-PDAs üblich, besitzt auch der 160 Gramm wiegende Visor TCM Edition kein Flash-ROM, so dass Updates des Betriebssystems nicht so ohne weiteres möglich sind.

Zum Lieferumfang gehört neben einer USB Dockingstation eine Software-CD, um die PDA-Daten mit einem Windows-PC oder MacOS-Rechner abzugleichen. Die CD umfasst eine Software zur Synchronisation mit Microsoft Outlook oder dem Palm Desktop. Der Palm Desktop ist ein auf PalmOS-PDAs zugeschnittenes PIM-Programm für die Windows- und MacOS-Plattform, das laut Tchibo aber nur in englischer Sprache beiliegt.

Tchibo wird die Handspring Visor TCM Edition mit deutschem PalmOS in dem Farbton "Rauchig" ab dem 28. November zum Preis von 399,- DM anbieten. Sie ist ab diesem Zeitpunkt entweder über Tchibo-Filialen, den Tchibo-Online-Shop oder per Telefon (01805-2885 oder 01805-8090) erhältlich.

Nachtrag vom 20. November 2001:
Wie wir heute erfahren haben, kann der Handspring Visor TCM Edition ab sofort über den Tchibo-Online-Shop bestellt werden. Man findet ihn einerseits in der Rubrik 'Männerspielzeug' oder gelangt direkt auf die Bestellseite zum PDA über die Eingabe des Suchbegriffs 'Handheld'. Außerdem sollen schon Geräte in einigen Tchibo-Filialen gesichtet worden sein.


eye home zur Startseite
Maestro 24. Nov 2001

... - System auf dem Tchibo Visor ist 3.5.2H3 - Anwendungen (inkl. Adressbuch) sind 3.5...

zeus 23. Nov 2001

Hallo Zusammen, ich bin immer noch am überlegen ob ich doch noch zu aldi gehe und mir den...

Tom 23. Nov 2001

USB-PCI-Karte gibts für 49 Mark bei Ebay.

Maestro 23. Nov 2001

Nachtrag: Abweichend von den Infos der Hotline handelt es sich nicht um einen HW-Defekt...

Maestro 22. Nov 2001

Auf der CD sind mehrere Sprachversionen. Auf dem Gerät selbst wird man beim ersten Start...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. über Duerenhoff GmbH, Bayreuth
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Ruhrbahn GmbH, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  2. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...

Folgen Sie uns
       

  1. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  2. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  3. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  4. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  5. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  6. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  7. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  8. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  9. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  10. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    CopyUndPaste | 08:55

  2. Re: Belege?

    deutscher_michel | 08:53

  3. Re: Drohnenkrieg ist aber sicher nur solange ok

    Der Held vom... | 08:52

  4. Re: IMHO: Der falsche Weg

    schap23 | 08:51

  5. Re: Die meisten verdienen mit Quatsch ihr Geld

    der_wahre_hannes | 08:50


  1. 08:26

  2. 08:11

  3. 07:55

  4. 07:30

  5. 00:02

  6. 19:25

  7. 19:18

  8. 18:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel