• IT-Karriere:
  • Services:

Borland Kylix 2 kann Web Services

Cross-Plattform-Entwicklungsumgebung für Internet-Applikationen

Borland will mit Kylix 2 seine Rapid-Application-Development-(RAD-)Umgebung für Linux fit für Web Services machen. Kylix 2 bietet dazu Unterstützung für Web Services und XML-Technologien, mit denen sich auf Basis von Linux und Apache entsprechende E-Business-Applikationen entwickeln lassen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Kombination mit Borland Delphi 6 für Windows lassen sich dann auch Cross-Plattform-Applikationen entwickeln, die die Web-Service-Standards SOAP, XML und WSDL integrieren.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Darmstadt
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Kylix 2 bietet Funktionen wie BizSnap, eine Web-Services-RAD-Development-Plattform, WebSnap, das Apache zu einem datenbankgestützen Web-Application-Server macht, und DataSnap, mit dem sich skalierbare Web-Service-fähige Datenbank-Middleware-Lösungen entwickeln lassen sollen. Alles in allem soll Kylix 2 ein vollständiges Paket von visuellen Tools, fortschrittlichen Compiler-Tools und wiederverwendbaren Software-Komponenten bilden.

Entwickler sollen auf einfache Weise XML-Dokumente austauschen und in ihre Applikationen über das Internet einbinden können. Zudem profitieren Entwickler von der zusätzlichen Funktionalität von Web-Service-Plattformen wie .Net oder BizTalk von Microsoft oder ONE von Sun Microsystems.

Borland Kylix 2 kommt in Versionen auf den Markt: Kylix 2 Enterprise, Kylix 2 Professional und Kylix 2 Open. Für neue User kostet die Kylix 2 Enterprise Edition 1.999,- US-Dollar und die Kylix 2 Professional Edition 249,- US-Dollar. Beide sollen in den USA ab 5. November zu haben sein. Besitzern von Kylix oder Delphi 6 bietet Borland spezielle Upgrade-Angebote an. Zudem wird es eine kostenlose 60-Tage-Test-Version von Kylix 2 Enterprise geben.

Die Kylix 2 Open Edition ist für Entwickler von Open-Source-Software, die unter der GNU General Public License veröffentlicht wird, kostenlos und soll im vierten Quartal erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

gfr 24. Okt 2001

Crossplattform und Internet-Appliaktionen kann POSSL.ORG schon seit einem Jahr...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /