Abo
  • Services:
Anzeige

Fujitsu: 2,4 Terabits pro Sekunde über 7400 km Glasfaser

Wavelength-Division-Multiplexed- (WDM-)Technologie erfolgreich demonstriert

Fujitsus Forschungsabteilung, Fujitsu Laboratories, hat erfolgreich Daten mit 2,4 Terabit/s über 7400 km Glasfaserleitung verschickt und dabei einen Wellenbereich zwischen 1536 nm und 1610 nm genutzt. Die dahinter steckende Wavelength-Division-Multiplexed-(WDM-)Technologie könnte in Zukunft in Transatlantik-Leitungen genutzt werden, die etwa 6500 km lang sind.

Anzeige

Die Technologie ermöglicht es, ein Signal von 10 Gigabit/s in einem Glasfaserkabel gebündelt über 240 Kanäle zu senden und somit eine Bandbreite von 2,4 Terabit/s zu erreichen. Auf Grund von Fujitsus neuer "Raman Amplifier Technology" sollen WDM-Signale mit einer dauerhaften, einzelnen Bandbreite von 74 nm so verstärkt werden können, dass weitere technische Entwicklungen die Repeater-Konfiguration vereinfachen, optisches Rauschen verringern, die Leistung verbessern und die Kosten für die neue Glasfaserübertragungstechnologie reduzieren werden.

Fujitsu hat die Technologie kürzlich in Amsterdam, auf der 27sten European Conference on Optical Communication (ECOC'2001), vorgestellt.


eye home zur Startseite
T-COM 11. Jul 2004

Da hast du gut reden!! Hättest du genauer aufgepasst, wüsstest du das Glas und Kupfer...

Niemand 24. Okt 2001

Da soll sich die Telekom mal ein Beispiel nehmen, die bekommt ja nichtmal 768kbit ueber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. MEIERHOFER, München
  4. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. 32,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Honor 7X

    Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera

  2. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  3. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  4. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  5. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  6. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  7. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  8. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  9. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  10. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Noch besser wäre die Unsterstützung für die...

    Xennor | 09:10

  2. Re: Unpassender Vergleich

    _LC_ | 09:09

  3. Re: Wow und....Ehm...

    slead | 09:04

  4. Re: Nett

    elcaron | 09:04

  5. Oberes Management funktioniert wie folgt (gilt...

    Desertdelphin | 09:03


  1. 09:00

  2. 08:02

  3. 07:47

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 11:55

  7. 11:21

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel