• IT-Karriere:
  • Services:

Silent Hill 2: Konami startet massive Werbekampagne

Investition des bisher höchsten Marketing-Budgets

Ab dem 23. November wird mit Silent Hill 2 eines der meist erwarteten Videospiele für die PlayStation 2 in Deutschland erhältlich sein. Damit die Markteinführung auch ein Erfolg wird, investiert Publisher Konami massiv in die Werbekampagne - nach Unternehmensangaben mit einem in dieser Höhe bisher nicht eingesetzten Marketing-Budget.

Artikel veröffentlicht am ,

Konami erhofft sich damit für das anstehende Weihnachtsgeschäft einen höchst möglichen Durchverkauf: "Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Silent Hill 2 mindestens 20 Prozent der PS2-Besitzer erreichen können", so Martin Schneider, Manager Consumer Software Division von Konami of Europe. "Bereits jetzt deutet die vom Handel vorgeorderte Menge auf eine Day-One-Stückzahl von 80.000 hin."

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. CSL Behring GmbH, Marburg

Bereits vom Vorgänger konnte ohne große Werbekampagnen eine Stückzahl von 150.000 abgesetzt werden. Bereits im November werden neben den obligatorischen Anzeigen in Fach- und Publikumsmagazinen 15-sekündige Kino-Spots geschaltet, pünktlich zum Auslieferungstermin beginnt dann eine TV-Kampagne mit 30-sekündigen Spots.

Die jüngst erfolgte Preissenkung der PlayStation 2 wird Konami wohl zusätzlich bei den Verkaufsbemühungen unterstützen: "Durch die Preissenkung bei der Hardware gibt es bei Handel und Endkunden bereits jetzt eine starke Fokussierung auf die PS2", so Martin Schneider. "Und wir stehen nicht alleine da, wenn wir sagen, dass es im diesjährigen Weihnachtsgeschäft vor allem einen Titel geben wird, der für die Konsumenten der Auslöser zum Kauf einer PS2 sein kann - Silent Hill 2." Das könnte sich vor allem deshalb bewahrheiten, da der zunächst ebenfalls für das Weihnachtsgeschäft anvisierte Titel Metal Gear Solid 2 nun zumindest in Europa nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  2. 72,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  4. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)

Martin Schneider 28. Okt 2001

Hi Krisko, ich glaube ich kann Dir garantieren, daß SH2 Dich nicht entäuschen wird. Ich...

Krisko 24. Okt 2001

...bewahrheitet sich hier nicht: "Je mehr Werbung, desto schlechter das Produkt.", vor...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /