Expedia geht's gut trotz Reisebranchenkrise

Erste Quartalszahlen im neuen Geschäftsjahr 2002 veröffentlicht

Das Online-Reisebüro Expedia hat seine Zahlen für das dritte Bilanzquartal 2001 veröffentlicht, das am 30. September endete. Demnach belief sich der Gewinn auf 15,1 Millionen US-Dollar oder 24 US-Cent pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum wurde noch ein Verlust von 1,6 Millionen US-Dollar oder 4 US-Cent pro Aktie eingefahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf GAAP-Basis erzielte Expedia einen Nettoverlust von 4,8 Millionen US-Dollar (9 Cents pro Anteilsschein) verglichen mit einem Vorjahresverlust auf GAAP-Basis von 30,8 Millionen US-Dollar (69 US-Cents pro Aktie).

Stellenmarkt
  1. Online Data Analyst (m/w/d)
    TELUS International AI, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Senior Project Manager (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, München, Ulm, Erlangen
Detailsuche

Die Umsätze beliefen sich auf 79,5 Millionen US-Dollar. Damit verzeichnete Expedia ein Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr von 89 Prozent und nur 1 Prozent mehr als im vergangenen Quartal.

Der Wert der vermittelten Reisen belief sich auf 723 Millionen US-Dollar und damit 55 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Im Vergleich zum vorhergegenden Quartal ging der Umsatz durch die Anschläge in New York, Washington und Pennsylvania um 10 Prozent zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /