• IT-Karriere:
  • Services:

SuSE Linux Connectivity Server für kleine Unternehmen

Software für Internetanbindung sowie File- und Druckdienste im Firmennetz

Mit dem SuSE Linux Connectivity Server präsentiert der Linux-Spezialist SuSE eine vorkonfigurierte Netzwerklösung, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten ist. Der SuSE Linux Connectivity Server eignet sich sowohl für File- und Druckdienste innerhalb eines Firmennetzwerkes als auch zur sicheren Anbindung eines Unternehmens an das Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der SuSE Linux Connectivity Server stellt alle Serverdienste bereit, die benötigt werden, um für einzelne Abteilungen oder kleinere Unternehmen ein komplettes Intranet samt Internetanschluss zu realisieren. Bei der Zusammenstellung des neuen Produktes habe vor allem eine einfache Installation und zentrale Konfiguration der gewünschten Serverdienste im Zentrum gestanden. Auch die notwendigen Arbeiten während des laufenden Betriebs - wie die Verwaltung der Benutzer - erfolgt über eine grafische Oberfläche.

Stellenmarkt
  1. DGD-Stiftung, Frankfurt am Main
  2. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel

Mit Hilfe der weitgehend vorkonfigurierten Dienste "Samba" und "Netatalk" können Linux-, Windows- und MacOS-Rechner gemeinsam Festplatten und Drucker nutzen. Da der SuSE Linux Connectivity Server die bestehenden Windows- bzw. MacOS-Clients in das neue Netzwerk integriert, kann die vorhandene Hard- und Software unverändert weitergenutzt werden.

Die Konfiguration des Internetzugangs erfolgt durch SuSEs Installations- und Administrationswerkzeug YaST2 (Yet another Setup-Tool). Mittels "Masquerading" haben mehrere Rechner eines Firmennetzwerkes über eine einzige ISDN- bzw. ADSL-Verbindung Zugang zum Internet. Der im SuSE Linux Connectivity Server enthaltene Proxy-Dienst verhindert den Zugriff auf Seiten, die im Unternehmen nichts verloren haben und verringert durch seine Caching-Funktion das Transfervolumen aus dem Internet. Die im Produkt integrierte Firewall soll das Unternehmensnetzwerk vor Angriffen von außen schützen.

Der SuSE Linux Connectivity Server nutzt als Betriebssystembasis den SuSE Linux Enterprise Server 7. Die im Kaufpreis enthaltene, aktive Maintenance/Systempflege soll einen aktuellen, sicheren und stabilen Stand des SuSE Linux Enterprise Servers 7 garantieren. SuSE informiert die Anwender hierzu fortlaufend per E-Mail über Neuerungen und stellt entsprechende Updates und Patches tagesaktuell via FTP-Server zur Verfügung.

Der SuSE Linux Connectivity Server ist ab Mitte November beim Hersteller oder über den Computerfachhandel erhältlich. Inklusive zwei Handbüchern, 30 Tagen Support und zwölf Monaten Maintenance beträgt der empfohlene Verkaufspreis für einen Server rund 1.940,- DM (990,- Euro) zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 634,90€ (Bestpreis!)
  2. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

cleaner 24. Okt 2001

oder der rohling aus gold oder die währung falsch?? das ist ja irre teuer


Folgen Sie uns
       


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


      •  /