Nichimen/Brainwave kündigt 32fach-Brenner an

CRD-BP 1600PN ab November erhältlich

Das Unternehmen Nichimen wird in Kürze einen 32fach-CD-Brenner für die IDE-/ATAPI-Schnittstelle ausliefern. Bisher erhältliche Brenner schaffen maximal eine 24fache Schreibgeschwindigkeit, sofern der verwendete CD-R-Rohling mitspielt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 32fach-Brenner CRD-BP 1600PN soll ab November erhältlich sein. Abgesehen von der schnelleren Schreibgeschwindigkeit bei CD-Rs und dem mit 4 MByte doppelt so großen Zwischenspeicher entspricht der neue Brenner in den Leistungsdaten weitestgehend seinem Vorgänger, dem CRD-BP 1500PN: CD-RW-Rohlinge werden mit 10facher Geschwindigkeit beschrieben und überschreiben, CDs mit 40facher Geschwindigkeit ausgelesen. Wie bei modernen Brennern üblich, wird auch ein Schutz vor Buffer-Underruns (Abriss des Datenstroms) geboten, in diesem Falle die integrierte Burn-Proof-Technologie.

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer - 1st/2nd Level Support (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
Detailsuche

Für 32fache Brenngeschwindigkeit empfiehlt der Nichimen derzeit den Einsatz von CD-R-Rohlingen der Unternehmen Taiyoyuden, Mitsui Chemical, Mitsubishi Chemical, Ricoh, Ritek und Princo.

Der 32fach CD-Brenner Brainwave CRD-BP 1600PN soll voraussichtlich ab November in Deutschland erhältlich sein. Allerdings konnte Nichimen auf Nachfrage noch keinen Preis nennen. Alle CD-Brenner der Marke Brainwave werden von Sanyo entwickelt, werden jedoch von Nichimen in Europa vertrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chojin 24. Okt 2001

der aktuelle Brainwwave 24x kostet laut preisvergleich 500,- DM, was teuerer als der...

Stephan 24. Okt 2001

Lies den Artikel bis zu Ende: die konnten noch keinen Preis nennen

isi 24. Okt 2001

Was wir der Brenner kosten?

chojin 24. Okt 2001

das ist eine berechtigte frage, brennt der Acer 20x10x40x doch effektiv nur mit etwas...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /