Palm erweitert Entwickler-Programm

Vier Unterstützungsprogramme für Entwickler von PalmOS-Software

Wie Palm bekannt gab, will das Unternehmen Entwicklern von PalmOS-Software vier weitere Entwicklungs-Programme anbieten. Derzeit gehören laut Palm etwas über 175.000 eingetragene Entwickler zur PalmOS-Gemeinde.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den neuen PalmOS Developer Programmen gehört unter anderem ein Advantage-Paket, das technischen Support von Palm, eine einmal pro Quartal erscheinende CD mit allen aktuellen Entwicklungstools sowie Marketing-Unterstützung umfasst. So werden entsprechende Programme über die PalmOS-Website beworben und können an den neuen Powered Up Awards teilnehmen.

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Architect (m/w/d)
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Potsdam
  2. IT Service Desk Agent (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
Detailsuche

Das Basic-Paket des PalmOS Developer Programms bietet die Standard-Dienste wie Entwickler-Software, Produktfotos, einen eingeschränkten Zugang zum PalmOS-Quellcode sowie Vorabinformationen zu Produkten. Mit einem so genannten "Palm Powered Certified Developer Program" werden besonders engagierte Entwickler an Hand eines Tests ausgewählt. Palm betont, dass das Bestehen einer solchen Prüfung nicht leicht sei und helfe, sich von anderen PalmOS-Entwicklern zu unterscheiden, um etwa einen guten Job bei einer Software-Firma zu bekommen.

Als vierte Möglichkeit steht ein Online Training bereit, das Einsteiger leichter zu professionellen PalmOS-Entwicklern machen soll. Das Trainings-Programm wurde von Palm zusammen mit DigitalThink entwickelt und soll ständig aktualisiert werden, um den aktuellen Technikstand widerzuspiegeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  2. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /