• IT-Karriere:
  • Services:

Memory Stick Digitalkamera für Sonys PalmOS-PDAs

Kamera benötigt mindestens PalmOS 4.1 und erscheint im November in den USA

Sony kündigte in den USA eine Kamera für den Memory Stick an, um mit einem Sony PalmOS-PDA der Clié-Serie Bilder schießen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Memory Stick Digitalkamera PEGA-MSC1 schießt Bilder mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln oder 160 x 120 Bildpunkten. Die Bilder legt die Kamera im Clié-Speicher ab, die dann mit der Sony-Software PictureGear Pocket betrachtet werden können. Die fertigen Bilder sollen sich zudem zu Einträgen ins Adressbuch einfügen lassen.

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Der verwendete Sony Clié muss dazu mindestens mit PalmOS 4.1 ausgestattet sein, was auf den ebenfalls für den US-Markt angekündigten Clié PEG-T415 und den bereits für Deutschland geplanten Clié PEG-N770C zutrifft.

In den USA soll die Digitalkamera PEGA-MSC1 im November für 150,- US-Dollar auf den Markt kommen. Ob und wann die Kamera auch in Deutschland erscheint, ist noch ungewiss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Froidi 07. Mai 2002

In der Headline steht: Memory Stick Digitalkamera hat ein Palm PDA nen Memory-Stick...

Timo Gottschalk 07. Mai 2002

Kann einer sagen, ob diese Kamera auch für Palm PDA´s zu nutzen ist?


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /