Abo
  • Services:

Mandrake Linux 8.1 ab sofort erhältlich

Optimiert für den Servereinsatz und mit erweitertem Service

Die aktuelle Version des Betriebssystems Mandrake Linux ist ab Ende Oktober im Fachhandel erhältlich oder kann unter www.mandrakestore.com bestellt werden. Dabei hat der Anwender bei der neuen Version die Möglichkeit, unter drei Varianten zu wählen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mandrake Linux PowerPack Edition 8.1 bietet neben dem Basis-Betriebssystem ein reichhaltiges Angebot an Open-Source-Software sowie zahlreiche kommerzielle Anwendungen. Das PowerPack 8.1 soll sich dabei für die Einrichtung von sicheren Workstations und Servern eignen und enthält sieben CDs sowie ausführliche Installations-, Nutzer- und Referenzhandbücher. Der Preis liegt bei 69,- DM.

Stellenmarkt
  1. ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf am Inn
  2. Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg

Die Mandrake Linux ProSuite Edition 8.1 richtet sich an Unternehmen und wurde speziell für kleinere und mittlere Unternehmen entwickelt. Im Paket enthalten ist unter anderem die webbasierte Groupware Intraline von Channel One. Das Komplettpaket beinhaltet neun CDs (darunter eine spezielle Mandrake-Server-CD) und eine DVD. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 169,- DM.

Die Mandrake Linux ProSuite Gold Edition 8.1 kommt zusätzlich zum Umfang der ProSuite Edition mit der Endversion der Mandrake Linux ProSuite Edition 8.1 für Intels Itanium-Prozessoren (IA64). Darüber hinaus erhält der Kunde ein Jahr lang das komplette MandrakeOnline-Paket und hat über Telefon, Internet, Mail oder Fax Zugang zum erweiterten Server-Support. Die Mandrake Linux ProSuite Gold Edition kann ab Anfang November online über den MandrakeStore zu einem Preis von 1.399,- DM bestellt werden.

Die zusätzliche Version Mandrake Linux OEM Edition 8.1 und Masters CD für einfache Vorinstallationen auf Desktops und Servern ist in englischer Sprache ebenfalls ab sofort im Handel.

Mandrake Linux 8.1 bietet zudem mehr Service und Support. Mit MandrakeOnline steht ein neuer Dienst zur Verfügung, der Benachrichtigungen über Sicherheits- oder Versionsupdates, individuell angepasst an die jeweilige Hardware- und Software-Konfiguration des Users, bietet.

Die Basis-Version von Mandrake-Linux 8.1 kann kostenlos bei Mandrake heruntergeladen werden. Die Distribution beruht auf dem Linux Kernel 2.4.8 und kommt mit den Desktops KDE 2.2.1 sowie GNOME 1.4.1 daher. Besonders für den Server-Einsatz interessant ist die Unterstützung der Journaling-Dateisysteme EXT3, ReiserFS, XFS und JFS sowie eine spezielle Version von Samba, die gepaart mit XFS nun auch Windows File-Sharing mit NT-ähnlichen ACLs (Access Control Lists) ermöglicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,08€ (Bestpreis!)
  2. 254,93€
  3. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  4. 137,94€ (Ersparnis ca. 50€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /