Abo
  • Services:

TeleBridge - Netzabschaltung wegen Insolvenz

Kunden sollen sich schleunigst neuen Anbieter suchen

Der Telekommunikationsanbeiter TelePart AG hat Insolvenz beantragt. Trotz intensiver Bemühungen sei es der Geschäftsleitung nicht gelungen, kurzfristig einen Investor zu finden, um den Geschäftsbetrieb dauerhaft sichern zu können. Daher sei man gezwungen, den Geschäftsbetrieb zum 31.10.2001 einzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies betrifft alle nachfolgenden Produkte der TelePart AG, die am Markt unter der Marke TeleBridge auftrat, darunter sowohl die Preselection- und Call-by-Call-Angebote als auch Duke 2000.

Stellenmarkt
  1. TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Das Unternehmen empfiehlt seinen Preselection-Kunden, sich "unbedingt rechtzeitig um einen Ersatz" zu bemühen. Wer bis zum 31.10.2001 noch keinen Ersatz gefunden hat, muss bei abgehenden Gesprächen auf andere Call-by-Call-Vorwahlen ausweichen. Eingehende Gespräche funktionieren weiterhin.

Auch der "Duke 2000" werde ab 1.11.2001 nicht mehr funktionieren. Es genüge, den "Duke 2000" von der Leitung abzuhängen.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Werner Schneider aus Neu-Ulm bestellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 36,99€

Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /