Abo
  • Services:
Anzeige

Fujitsu: Transmeta Notebook mit 14,5 Stunden Laufzeit

Startpreis: 1.499,- US-Dollar

Fujitsu will mit der LifeBook P Serie besonders kleine Notebooks vorstellen, die mit langer Batterielaufzeit glänzen sollen. Die Geräte sollen rund 1,3 kg wiegen und entweder mit einem modularen DVD/CD-RW-Laufwerk oder einem zweiten Akku ausgestattet werden. Der zweite Akku soll zusammen mit einem optional erhältlichen Hochleistungsakku für eine Laufzeit von bis zu 14,5 Stunden sorgen.

Anzeige

Das Gerät soll nur eine Grundfläche von rund 27 cm x 18 cm benötigen und im zugeklappten Zustand 4 cm hoch sein. Wenn beide Akkus eingebaut sind, erhöht sich das Gewicht nach Angaben des Herstellers auf rund 1,6 kg.

Der Transmeta-Crusoe-Prozessor, den man verwenden will, ist die 800-MHz-Version des TM5800. Das Gerät verfügt ferner über eine 20-GB-Festplatte, 128 MB bzw. 256 MB SDRAM, einen ATI-RAGE-Mobility-M-Chip mit 4-MB-Videospeicher und einem extern anschließbaren Diskettenlaufwerk. Das Display misst nur 10,6 Zoll in der Diagonale und weist ein Seitenverhältnis von 15:9 sowie eine Auflösung von 1280 x 768 Pixel auf. Das Gerät kann über einen Adapter auch an einen externen Monitor angeschlossen werden und bildet dort maximal 1280 x 1024 Pixel mit 256 Farben ab.

Fujitsu LifeBook P Serie
Fujitsu LifeBook P Serie

Die Fujitsu LifeBook P Serie kann entweder mit vorinstalliertem Microsoft Windows XP Home Edition oder Windows 2000 Professional bezogen werden. Bei Ersterem gibt es 128 MB und bei Windows 2000 werden 256 MB verbaut.

Für die Außenkommunikation ist ein eingebautes 56K-V.90-Modem und eine eingebaute 10/100-Base-Tx-Ethernet-Schnittstelle vorgesehen. Für schnelle Bild- und Datenübertragung sorgt außerdem der IEEE-1394-Anschluss. Eingebaute Lautsprecher hat das Gerät nicht - dafür aber einen SPDIF-Ausgang sowie eine Kopfhörerbuchse, die den Klang des Sigma-Tel-AC-9757T-Soundchips übermittelt.

Das Gerät soll ab Mitte November ab 1.500,- US-Dollar (128 MB, Windows XP) in den USA verkauft werden. Das Modell mit 256 MB und Windows 2000 kostet 1.699,- US-Dollar. Um die hohen Batterielaufzeiten zu erreichen, sind allerdings noch Investitionen in Hochleistungsakkus notwendig - der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku sorgt nur für eine 3,5-stündige Laufzeit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  2. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  3. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  4. AGRO International GmbH & Co.KG, Bad Essen bei Osnabrück


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 10,99€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Die Woche im Video

    Zweiräder heben ab und ein Luftschiff kommt runter

  2. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  3. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  4. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  5. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  6. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  7. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  8. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  9. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  10. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Bewerbung möglich?

    x2k | 10:57

  2. Re: EU ist behindert!

    Sammie | 10:51

  3. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 10:46

  4. Re: Nicht jammern, sondern machen

    __guido | 10:38

  5. Re: Großartiger Guardian-Artikel und...

    Der Spatz | 10:36


  1. 09:00

  2. 17:56

  3. 15:50

  4. 15:32

  5. 14:52

  6. 14:43

  7. 12:50

  8. 12:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel