Abo
  • Services:
Anzeige

Sony renoviert Notebook-GR-Serie mit neuen Modellen

15-Zoll-Display und Intel-Mobile-Prozessoren

Das neue Notebook Sony Vaio GR215SP ist mit einem 1,2-GHz-Mobile-Intel-Pentium-III-Prozessor, einer 40 GB großen Festplatte und 256 MB SDRAM ausgestattet. Das Modell Vaio GR215SP löst das PCG-GR114SK ab. Auch kleinere Varianten wurden angekündigt.

Anzeige

Als Grafikchip wird ein ATI Mobility Radeon-D mit 16 MB DDR-RAM eingesetzt. Als optisches Laufwerk steht ein herausnehmbares 24x/8x/4x-CD-RW-8x-DVD-Laufwerk zur Verfügung. Die Sony-eigenen Speichermedien Memorystick finden ebenso Anschluss wie USB-Geräte (drei Steckplätze), Firewire-Peripherie und PCMCIA-Karten, Ethernet-Netzstecker und externe Monitore und Fernseher. In das Notebook ist ferner ein 56K-V.90-Modem eingebaut.

Die Bildausgabe erfolgt über ein 15-Zoll-(38,1-cm-)TFT-Display mit einer maximalen Auflösung von 1400 x 1050 Pixeln. Zur Steuerung gibt es ein Steuerrädchen (Jog-Dial) sowie ein Touchpad als Mausersatz. Das Gerät ist mit einem Soundsystem ausgestattet und wiegt 3,24 kg inklusive seines Akkus. Ausgeliefert wird es mit Microsoft Windows XP Professional und einem Software-Paket mit Adobe Premiere LE und Norton Antivirus. Das Sony Vaio GR215SP soll ab Kalenderwoche 43/2001 für 8.999,- DM in den Handel kommen.

Der kleine Bruder Sony Vaio GR215MP arbeitet mit einem 1-GHz-Mobile-Intel-Pentium-III-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher und einer 30-GB-Festplatte. Sein 15-Zoll-TFT-Farbdisplay stellt nur 1024 x 768 Pixel dar. Ansonsten gibt es auch hier eine ATI Mobility Radeon-D mit 16 MB DDR-SDRAM, DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk, 10Base-T/100Base-TX-Ethernet-Port, ein integriertes 56K-Modem und einen TV-Ausgang sowie Firewire-Schnittstelle und MemoryStick-Slot. Auch hier wird Microsoft Windows XP Professional mitgeliefert. Das Sony Vaio GR215MP soll rund 3,15 kg wiegen und ab der 43. Kalenderwoche für 6.999,- DM verfügbar sein.

Mit dem PCG-GR214MP gibt es eine weitere Ausstattungsvariante, die ebenfalls einen 1-GHz-Intel-Mobile-Prozessor besitzt. Hier wurde allerdings eine 20-GB-Festplatte sowie ein 14,1-Zoll-Display mit 1024 x 786 Pixeln verbaut. Das Gerät wiegt 2,88 kg und wird ebenfalls ab Kalenderwoche 43 ausgeliefert. Für das PCG-GR214MP verlangt Sony 4.999,- DM.

Das kleinste Modell PCG-GR214EP besitzt einen Mobile-Intel-Pentium-III-Prozessor mit 866 MHz Taktfrequenz und ebenfalls ein 14,1-Zoll-Display mit 1024 x 786 Pixeln. Hier gibt es allerdings nur 128 MB Speicher sowie eine 15-GB-Festplatte. Auch für das kleinste Notebook der GR-Serie gilt: Auslieferung ab der 43. Kalenderwoche 2001. Es wiegt ca. 2,88 kg und soll 4.199,- DM kosten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. über Nash Direct GmbH, Südschwarzwald
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Köln, Bochum
  4. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 44,99€ statt 60,00€

Folgen Sie uns
       

  1. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  2. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  3. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  4. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  5. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab

  6. Notruf

    Siri ruft unnötig die Feuerwehr

  7. Netzneutralität

    US-Behörde FCC will Internetprovidern alles erlauben

  8. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  9. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  10. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Foxconn Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X
  2. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  3. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal

  1. Wegen iPhone X dieses Jahr kein Weihnachten

    FreierLukas | 10:36

  2. Re: FireHD 10 und der Amazon App Store

    Avarion | 10:36

  3. Re: Ich hasse Google

    Tamashii | 10:36

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 10:34

  5. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    Andrej553 | 10:34


  1. 10:39

  2. 10:30

  3. 10:20

  4. 08:55

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:12

  8. 17:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel