Abo
  • Services:

Sony renoviert Notebook-GR-Serie mit neuen Modellen

15-Zoll-Display und Intel-Mobile-Prozessoren

Das neue Notebook Sony Vaio GR215SP ist mit einem 1,2-GHz-Mobile-Intel-Pentium-III-Prozessor, einer 40 GB großen Festplatte und 256 MB SDRAM ausgestattet. Das Modell Vaio GR215SP löst das PCG-GR114SK ab. Auch kleinere Varianten wurden angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Grafikchip wird ein ATI Mobility Radeon-D mit 16 MB DDR-RAM eingesetzt. Als optisches Laufwerk steht ein herausnehmbares 24x/8x/4x-CD-RW-8x-DVD-Laufwerk zur Verfügung. Die Sony-eigenen Speichermedien Memorystick finden ebenso Anschluss wie USB-Geräte (drei Steckplätze), Firewire-Peripherie und PCMCIA-Karten, Ethernet-Netzstecker und externe Monitore und Fernseher. In das Notebook ist ferner ein 56K-V.90-Modem eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die Bildausgabe erfolgt über ein 15-Zoll-(38,1-cm-)TFT-Display mit einer maximalen Auflösung von 1400 x 1050 Pixeln. Zur Steuerung gibt es ein Steuerrädchen (Jog-Dial) sowie ein Touchpad als Mausersatz. Das Gerät ist mit einem Soundsystem ausgestattet und wiegt 3,24 kg inklusive seines Akkus. Ausgeliefert wird es mit Microsoft Windows XP Professional und einem Software-Paket mit Adobe Premiere LE und Norton Antivirus. Das Sony Vaio GR215SP soll ab Kalenderwoche 43/2001 für 8.999,- DM in den Handel kommen.

Der kleine Bruder Sony Vaio GR215MP arbeitet mit einem 1-GHz-Mobile-Intel-Pentium-III-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher und einer 30-GB-Festplatte. Sein 15-Zoll-TFT-Farbdisplay stellt nur 1024 x 768 Pixel dar. Ansonsten gibt es auch hier eine ATI Mobility Radeon-D mit 16 MB DDR-SDRAM, DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk, 10Base-T/100Base-TX-Ethernet-Port, ein integriertes 56K-Modem und einen TV-Ausgang sowie Firewire-Schnittstelle und MemoryStick-Slot. Auch hier wird Microsoft Windows XP Professional mitgeliefert. Das Sony Vaio GR215MP soll rund 3,15 kg wiegen und ab der 43. Kalenderwoche für 6.999,- DM verfügbar sein.

Mit dem PCG-GR214MP gibt es eine weitere Ausstattungsvariante, die ebenfalls einen 1-GHz-Intel-Mobile-Prozessor besitzt. Hier wurde allerdings eine 20-GB-Festplatte sowie ein 14,1-Zoll-Display mit 1024 x 786 Pixeln verbaut. Das Gerät wiegt 2,88 kg und wird ebenfalls ab Kalenderwoche 43 ausgeliefert. Für das PCG-GR214MP verlangt Sony 4.999,- DM.

Das kleinste Modell PCG-GR214EP besitzt einen Mobile-Intel-Pentium-III-Prozessor mit 866 MHz Taktfrequenz und ebenfalls ein 14,1-Zoll-Display mit 1024 x 786 Pixeln. Hier gibt es allerdings nur 128 MB Speicher sowie eine 15-GB-Festplatte. Auch für das kleinste Notebook der GR-Serie gilt: Auslieferung ab der 43. Kalenderwoche 2001. Es wiegt ca. 2,88 kg und soll 4.199,- DM kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 18,99€
  4. 23,99€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /