Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia: Umsatz und Gewinn gehen zurück

Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat seine Zahlen für das dritte Quartal 2001 vorgelegt. Demnach wurde ein Pro-forma-Gewinn je Aktie von 0,16 Euro erzielt - im Vorjahr waren es noch 0,19 Euro pro Anteilsschein. Nach eigenen Angaben habe man damit dennoch die für das dritte Quartal gesteckten Profitabilitätsziele erreicht.

Anzeige

Das Unternehmen behauptet seine Marktführerschaft und verbucht einen Pro-forma-Vorsteuergewinn von nahezu 1,1 Milliarden Euro (Minus rund 21 Prozent) sowie einen operativen Netto-Cash-flow von 1,4 Milliarden Euro.

Der Nettoumsatz im dritten Quartal belief sich auf 7.050 Millionen Euro, was einem Rückgang von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Bei Nokia Networks fiel der Nettoumsatz um 14 Prozent, Nokia Mobile Phones verzeichnete eine Abschwächung von drei Prozent. Der Pro-forma-Gewinn vor Steuern lag bei 1,068 Milliarden Euro. Die Pro-forma-Gewinnspanne von Nokia betrug 15,2 Prozent, von Nokia Networks 9,3 Prozent und von Nokia Mobile Phones 19,0 Prozent.

Nicht liquiditätswirksame Pro-forma-Anpassungen erreichten im dritten Quartal insgesamt 787 Millionen Euro. Enthalten darin ist eine einmalige Aufwendung in Höhe von 714 Millionen Euro zur Erhöhung der Rückstellungen für Telsim und Dolphin, was einen ausgewiesenen Nettogewinn von 186 Millionen Euro und einen Gewinn je Aktie einschließlich aller Umtauschrechte von 0,04 Euro im dritten Quartal ergibt.

Jorma Ollila, Vorstandsvorsitzender und CEO: "Als ein flexibles, schlankes und Fokus-orientiertes Unternehmen hat Nokia in den zurückliegenden Monaten mehr getan, als nur dem Sturm zu trotzen. In einem unbeständigen, von extremem Wettbewerb gekennzeichneten Umfeld gelang es uns, eine solide Profitabilität zu erhalten und einen operativen Cash-flow von insgesamt 3,9 Milliarden Euro in den ersten neun Monaten des Jahres zu erreichen." Nokia wird den Bericht für das vierte Quartal 2001 am 24. Januar 2002 vorlegen. Ein Update zum Verlauf des vierten Quartals 2001 ist für den 11. Dezember geplant.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Kiel
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. prismat, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS GeForce GTX 1070 Ti STRIX A8G Gaming 449€ statt 524,90€, Gigabyte Z370 Aorus Ultra...
  2. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert

Folgen Sie uns
       

  1. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  2. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  3. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  4. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  5. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  6. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  7. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  8. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  9. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  10. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: 999$ = 1150¤?

    BodoMitDemBagger | 06:59

  2. Re: Seh ich nicht.. bekomme hoffe ich Glasfaser

    serra.avatar | 06:50

  3. Wenn der Gaul tot ist, muss man auch mal...

    ve2000 | 06:44

  4. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  5. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40


  1. 07:00

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:23

  5. 17:05

  6. 17:04

  7. 14:39

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel