• IT-Karriere:
  • Services:

Snafu: Kostenfreier SMS-Versand ohne Werbung

Aber zeit- und mengenbeschränktes Angebot

Der Internetprovider Snafu bietet jetzt zeitbefristet und mengenbeschränkt an, über das Internet kostenlos und ohne Werbung SMS zu verschicken.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Kunden des Providers ist der Server bis Ende des Jahres kostenlos nutzbar. Zudem fallen keinerlei Anmeldegebühren oder sonstige Kosten an. Der Kunde kann innerhalb eines Monats bis zu 20 SMS verschicken - sofern er den snafu.unlimited-Tarif hat. Der snafu.start-Kunde kann nur fünf kostenfreie SMS pro Monat verschicken.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Wer im Vormonat nicht alle 20 SMS verbraucht hat, dem verfällt der Rest. Für 9,90 können weitere 50 SMS verschickt werden. Auch diese SMS werden ohne Werbung versandt.

Um den Service nutzen zu können, muss man sich mit seiner E-Mail-Adresse und dem E-Mail-Passwort authentifizieren. Danach steht der Service sofort zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...

Kochanie 20. Okt 2006

Hey moje kochanie.Hab einen weg gefunden, dir zu schreiben... Brauchst mich nacher nich...

miss traxxx 28. Okt 2004

bitte schreibe auf die andere nummer zurück bitte verzeih mir ich weiß das es nicht...

miss traxxx 28. Okt 2004

ich liebe dich ich will dich nicht verlieren wegen so ein scheiß bitte ich wollte es...

miss traxxx 28. Okt 2004

ich liebe dich das weißt du doch ich möchte dich nicht verlieren ich denke nicht mehr an...

angie 11. Jan 2004

ey und wo kann ich hier mal sms senden? scheiße man


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale (Test)

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale (Test) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /