Abo
  • Services:

Traxdata liefert 90-Minuten-CD-Rohlinge für 24fach-Brenner

Über 800 MByte auf einer Scheibe

E&K Data bringt unter seiner Marke Traxdata einen 24fach-CD-R-Rohling in der Platz sparenden 25er-Spindel auf den Markt. Die neuen 90-Minuten-CD-Rohlinge haben eine Speicherkapazität von über 800 MByte und sollen ab sofort im Fachhandel erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Für 24fach-Brenner
Für 24fach-Brenner
In den neuen 24fach-Brennern von Plextor, Traxdata und Sanyo sollen in Verbindung mit der Brennsoftware Nero Burning Rom 5.5 sogar 92 min mit 817 MByte auf den neuen Rohlingen gespeichert werden können. Die Spindel kostet den Endverbraucher 39,- DM (Listenpreis), pro Rohling macht das also 1,56 DM.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

MaxGnome 22. Mai 2002

Also, ich habe diese Zauberscheiben nun im TEAC- und Plextor-Brenner (jeweils aber "nur...

guerilla-donkey 18. Mär 2002

und bei www.avitos.com gibts die auch und sind sogar noch günstiger

patrick... 11. Mär 2002

hallo wollte fragen ob die 90 minuten rohlinge auch auf liteon brenner laufen, habe...

Stephan 24. Okt 2001

Tach, man kann die Rohlinge bei Windhorst kaufen (www.windhorst.de). Unter 05771 912 - 0...

Muy Loco 22. Okt 2001

Hallo zusammen, was haltet ihr denn von Traxdata ? Die Site traxdata.com ist offline und...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /