eBay: Quartals-Nettoumsatz bei 194,4 Millionen US-Dollar

Pro-forma-Gewinn je Aktie bei 0,12 US-Dollar

EBay hat die Finanzergebnisse für das zum 30. September 2001 beendete dritte Quartal bekannt gegeben. Danach erwirtschaftete das Online-Auktionshaus im dritten Quartal 2001 einen konsolidierten Nettoumsatz in Höhe von 194,4 Millionen US-Dollar, was einen Anstieg um 71 Prozent gegenüber 113,4 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres bedeutet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der konsolidierte Nettogewinn betrug im Berichtsquartal 18,8 Millionen US-Dollar, entsprechend 0,07 US-Dollar pro Aktie. Bestimmte Aufwendungen herausgerechnet, lag der konsolidierte Pro-forma-Nettogewinn auf der Rekordhöhe von 34,9 Millionen US-Dollar, entsprechend 0,12 US-Dollar je Aktie.

Stellenmarkt
  1. IT System Engineer - 1st/2nd Level Support (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

EBays Online-Nettoumsatz erreichte im Berichtsquartal 185,4 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einer 80-prozentigen Zunahme gegenüber 102,8 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2000. Der Bruttogewinn lag im Berichtsquartal bei insgesamt 159,5 Millionen US-Dollar bzw. bei 82 Prozent des Nettoumsatzes - dies sind drei Prozentpunkte mehr als im dritten Quartal des Vorjahres, als die Bruttomarge 79 Prozent betrug.

"In diesen außergewöhnlichen Zeiten sind wir erneut beeindruckt von der Stärke und der Unbeirrbarkeit unserer Nutzergemeinschaft", erklärte Meg Whitman, die Präsidentin und CEO (Chief Executive Officer) von eBay: "Wir sehen weiterhin ein nachhaltiges Wachstum unseres Geschäfts in den USA und in unseren internationalen Märkten, ein tieferes Vordringen in viele vertikale Kategorien sowie eine deutlich erhöhte Nutzung unserer Festpreis-Handelsformate."

Aus eBays derzeitiger Sicht und unter Berücksichtigung der sich verändernden ökonomischen Rahmenbedingungen sowie einiger Verlagerungen von Handelsaktivitäten auf die "Auction for America"-Initiative glaubt eBay jetzt, dass das Unternehmen im vierten Quartal 2001 einen Nettoumsatz in Höhe von etwa 200 bis 210 Millionen US-Dollar erzielen könnte - das wären rund 5 Millionen US-Dollar mehr als das Unternehmen in früheren Finanzschätzungen veranschlagt hatte.

Golem Akademie
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Wert der bei eBay gehandelten Waren und Dienstleistungen lag im dritten Quartal 2001 bei 2,355 Milliarden US-Dollar; dies entspricht einer Steigerung um 74 Prozent gegenüber dem 2000er-Vergleichsquartal (1,355 Milliarden US-Dollar).

Im abgelaufenen Quartal wurden 108,8 Millionen Artikel bei eBay angeboten - ein 59-prozentiger Zuwachs im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal. EBay gewann im Berichtsquartal mehr als 3,5 Millionen registrierte Nutzer neu hinzu; ihre Gesamtzahl lag am Quartalsende bei 37,6 Millionen. Dies entspricht einer 99-prozentigen Zunahme gegenüber den 18,9 Millionen registrierten Nutzern, die am Ende des Vorjahresquartals verzeichnet wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /