Abo
  • Services:

Bug-Report in MS-Produkten versendet vertrauliche Daten

CIAC warnt vor der Übermittlung von Fehlerberichten an Microsoft

Wie das "Computer Incident Advisory Capability office" (CIAC) des amerikanischen Energieministeriums in einem Security Bulletin mitteilte, können bei der Übertragung von Bug-Reports in Microsoft-Produkten auch vertrauliche Daten nach Redmond gelangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Microsoft-Produkte Windows XP, Office XP und der Internet Explorer ab der Version 5 enthalten eine Möglichkeit, im Falle eines Programmfehlers einen Bug-Report an Microsoft zu senden. Damit sollen Programmfehler in künftigen Versionen mit Hilfe des Endanwenders behoben werde. Da dabei auch ein Speicherauszug versendet wird, der vertrauliche Dokumente oder Teile davon enthalten kann, gelangen so vertrauliche Daten in die Microsoft-Zentrale.

Stellenmarkt
  1. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Laut dem CIAC seien bei einem Drittel der an Microsoft versendeten Fehlerberichte vertrauliche Daten übermittelt worden. Dennoch wird das Sicherheitsrisiko nur als mittelschwer eingestuft, weil vor einer Datenübermittlung um Einverständnis des Anwenders gebeten wird. Allerdings wird kritisiert, dass der entsprechende Dialog nicht darüber informiert, dass vertrauliche Daten übertragen werden könnten.

Gegenüber ZDNet.com erklärte Microsoft, dass man das Versenden von Fehlerberichten global ausschalten könne, um eine vertrauliche Datenübermittlung zu verhindern. Außerdem verspricht Microsoft, dass solche Daten nicht im Unternehmen verwendet würden. Um der ungewollten Datenübertragung entgegenzuwirken, erläutert das CIAC in einem Security Bulletin ausführlich, wie man das Versenden von Fehlerberichten mit passenden Änderungen an der Registry verhindert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Homey 22. Okt 2001

also in windows xp in die systemsteuerung: Dort auf das Symbol "System" Da auf die...

Tom 22. Okt 2001

Hi Homey, wie geht das mit der Systemsteuerung genau? Grüße Tom

Homey 21. Okt 2001

Einfach keinen Fehlerbericht senden wenn man es nicht will. Es wird doch von MS...

flaneur 21. Okt 2001

da reichen doch schon dateinamen, die ein programm fürs öffnen oder sichern der dateien...

flaneur 21. Okt 2001

o sancta simplicitas!


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /